Mardock Scramble – The Third Exhaust – Blu-ray Test

Universum Anime publizierte bereits die ersten beiden Teile der Mardock Scramble-Triologie, im März 2014 folgte der abschließende Film: Mardock Scramble – The Third Exhaust. Dieser erschien sowohl auf DVD als auch Blu-ray. Letztere nehmen wir für euch etwas näher unter die Lupe. Liebhaber von Science-Fiction, Dramatik und Psychologie sollten sich auch diesen Teil der Reihe nicht entgehen lassen, wie ihr im folgenden Review mitbekommen werdet.

Um Runes Glück zu stören, wird der Dealer des Blackjack-Spiels gewechselt. Fortan hat es das Mädchen nicht mehr ganz so leicht, da Oeufcoque den Mann nicht durchschauen kann. Schließlich möchte sich Rune nur noch auf sich selbst verlassen und fordert ihr eigenes Glück heraus. Ihre Strategie scheint letztendlich aufzugehen. So kommt Oeufcoque an Shells Erinnerungen.

Doch damit nicht genug, Runes Gerichtsverhandlung steht an. Sie kennt dank der Informationen in den Kasinochips nun endlich die Wahrheit über Shells Vergangenheit und welche Rolle sie darin spielte. Des Weiteren kommt ebenso ans Licht, weshalb Shell so viele Mädchen auf dem Gewissen hat und sich seine Erinnerungen löschen ließ. Er wird plötzlich selbst zum Gejagten. Boiled wird beauftragt, Shell zu töten. Doch dies möchte Rune nicht zulassen …

Wie bereits in den Vorgängern taucht der Zuschauer in Mardock Scramble – The Third Exhaust ebenso in eine modernisierte und fiktive Stadt der Zukunft ein: »Mardock City«. An der Tagesordnung stehen hier Gewalt, Prostitution, Kriminalität, Korruption, Missbrauch und Drogenkonsum. Die Protagonistin Rune Balot sucht weiterhin Antworten auf ihre Fragen, welche Rolle sie in Shells Leben gespielt hat, dem es nicht gelungen ist, sie zu töten, weshalb schon bald ein Gerichtsprozess ansteht.

Die erste Hälfte von Mardock Scramble – The Third Exhaust spielt im Kasino ab. Rune fordert beim Blackjack ihr Glück heraus, um Kasinochips zu ergattern, in denen Shell seine Erinnerungen versteckt hat. Ein besonders pfiffiger Dealer soll Rune die Schranken weisen. Dieser Handlungsabschnitt mag für Zuschauer, die null Ahnung oder Interesse an dem Spiel haben, etwas langatmig werden. Euch erwarten allerlei Begriffe sowie Strategieerklärungen und psychologische Erläuterungen. Das Glück ist nach einigen Rückschlägen letztendlich auf der Seite des Mädchens. Oeufcoque speichert die Informationen von den Chips ab. In der zweiten Hälfte wird Shell aufgrund der brisanten Informationen selbst zum Gejagten. Zu seiner Person sei ohne viel zu verraten gesagt, der Zuschauer erhält plausible Gründe für Shells bisheriges Verhalten, welche natürlich nicht seine Morde rechtfertigen, ihm aber doch in eine Opferrolle setzen. Der Film endet mit dem spannenden und finalen Kampf zwischen Rune und Oeufcoque gegen Boiled.

Disc

Im März 2014 publizierte Universum Anime den abschließenden Teil der Mardock Scramble-Triologie, Mardock Scramble – The Third Exhaust, auf Blu-ray. Enthalten ist der 70-minütige Film sowie Bonusmaterial. Die Animation kommt im 1,78:1 (1080p/24) Bildformat sowie in High Definition mit kräftigen Farben und scharfen Bildern daher. In DTS-HD 5.1 wird das Ansehen für den Zuschauer in deutscher sowie japanischer Synchronisation zum Vergnügen. Wählbar sind für letztere Tonspur Untertitel in unserer Sprache. Die deutschen Sprecher sind allerdings auch passend gewählt worden, sodass man durchaus zu dieser Variante greifen kann. Beispielsweise stellt Tommy Morgenstern, den viele aus seiner Rolle als Son Goku kennen, den Antagonisten Shell sehr gut dar. In der japanischen Sprachfassung verleiht Kazuya Nakai ihm seine Stimme. Die populäre Seiyu Megumi Hayashibara hört man in der Rolle von Rune Balot, hierzulande wiederum Anneke Schwabe, die ebenso einen guten Job macht. Freigegeben ist der Film ab 16.

Bonus

Neben der üblichen Auswahl an Trailern aus dem Sortiment von Universum Anime, verfügt die Blu-ray von Mardock Scramble – The Third Exhaust Bonusmaterial. So wartet auf euch ein Video, welches das Filmteam beim Pokerturnier zeigt, der deutsche Trailer, eine Pressekonferenz, ein Interview mit Tow Ubukata und Megumi Hayashibara. Auch sind japanische Trailer und TV-Spots zum Movie enthalten.

Verpackung

Die DVD befindet sich in einer standardisierten Amaray-Hülle. Wie auch in den vorangegangenen Filmen schmückt die Protagonistin Rune das Titelbild. Auf der Rückseite stehen technische Angaben und Informationen zu den Mitwirkenden sowie eine Inhaltsangabe zum Movie. Die Disc selbst ist ebenfalls mit dem Hüllen-Cover bedruckt.

Mardock Scramble – The Third Exhaust ist der abschließende Animationsfilm der Mardock Scramble-Triologie. Dem Zuschauer wird weiterhin eine anspruchsvolle und psychologische Geschichte geboten, geschmückt mit Science-Fiction-Elementen. Während man in den ersten zweiten Teilen sehr viele Eindrücke über das System und die Lebensweise der Menschen in »Mardock City« bekam, rücken im dritten Teil die Charaktere Shell, Rune und Boiled in den Vordergrund. Ihre Vergangenheit wird näher durchleuchtet, welche mit Dramatik verbunden ist. Der Film beeindruckt weiterhin mit schönen Kulissen, wobei diese im dritten Teil nicht so sehr hervorstechen wie in den vorangegangenen. Der Fokus liegt doch eher auf die Figuren. Studio GoHands Animation bleibt auf einem qualitativen Niveau. Empfehlenswert ist Mardock Scramble – The Third Exhaust Zuschauern, welche die zwei Vorgänger gesehen haben. Ohne dieses Wissen versteht man die Hintergründe nicht. Des Weiteren herrschen raue Umgangstöne vor, wird blutige Gewalt angewandt und sind freizügige Szenen ebenso keine Seltenheit, daher ist die Altersfreigabe 16+ durchaus gerechtfertigt.

Freundlicherweise wurde uns ein Rezensionsexemplar zu Mardock Scramble – The Third Exhaust (Blu-ray) von Universum Anime zur Verfügung gestellt.

© 2012 TOW UBUKATA/ MS COMMITTEE
© 2014 Universum Anime GmbH

2 KOMMENTARE

  1. Eine Dolby Digital 5.1 Spur ist auf der BD nicht enthalten! Beide Tonspuren sind in DTS-HD MA 5.1 codiert. Bitte verbessern 😉

Comments are closed.