Martina Peters veröffentlicht “Manga einfach Zeichnen”

Seit Ende letzten Jahres läuft die Zusammenarbeit der deutschen Künstlerin Martina Peters mit dem EMF-Verlag, welche nun erste Früchte trägt. Am 12. Mai erscheint der erste Band von Manga einfach Zeichnen – So fängst du an. Die talentierte Mangaka gibt darin Anfängern und Einsteigern eine Hilfe an die Hand, was die wichtigsten Grundlagen betrifft.

Bereits seit etlichen Jahren veröffentlicht Carlsen Manga! die Reihe „How to Draw Manga“, in welcher japanische Künstler Zeichenhilfen für Anfänger anbieten. Dabei wurde bereits ein breites Feld von Themen beackert. Von den Grundlagen bis zu komplizierten Posen und Geflechten war schon alles vertreten.

Nun zeigen die einheimischen Künstler, dass sie sich hinter ihren ausländischen Kollegen nicht zu verstecken brauchen. Mit Manga einfach Zeichnen Band eins veröffentlicht Martina Peters einen praktischen Ratgeber für Einsteiger, die sich an ihre ersten Figuren wagen. Dabei gibt die versierte Künstlerin Tipps und Hinweise, welche sie während ihrer eigenen langen Karriere bereits erproben und verfeinern konnte. In Schritt-für-Schritt-Einweisungen lernen die Leser wie man eigene Figuren entwickelt und ihnen grafisches Leben einhaucht.

Die gedruckte Nachhilfe für Zeichen-Anfänger und Manga-Einsteiger umfasst 112 Seite und kostet 12,99 €. Bestellungen sind sowohl über die Homepage des EMF-Verlags als auch über Amazon möglich. Folgende Kapitel sowie deren Unterpunkte sind in Manga einfach Zeichnen Band eins enthalten:

  1. Material
  2. Kopf und Gesicht (beinhaltet: Kopf, Augen, Nase, Mund, Ohren und Haare)
  3. Körperproportionen (inklusive: Körperteile & Co., Torso, Arme, Hände, Hüfte, Beine und Füße)
  4. Dynamik
  5. Perspektiven
  6. Inspiration Schritt für Schritt

Martina Peters ist seit 2004 eine beständige Größe auf dem deutschen Manga-Markt und veröffentlichte bereits einige erfolgreich Titel bei verschiedenen Verlagen. Dabei konnte sie mit Werken wie KAE, TEN oder Lilientod die Herzen der Boys-Love-Fans für sich gewinnen, während Tempest Curse eher etwas für die Leser fantastischer Geschichten ist. Schon seit längerer Zeit fördert die Zeichnerin, die auch unter ihrem Künstlernamen Soen Kai bekannt ist, den Nachwuchs in Workshops oder Online-Kursen. Wer sich über die weiteren Projekte und Aktionen von Martina informieren möchte, sollte auf jeden Fall ihre Facebook-Künstlerseite besuchen, auf welcher sie die Fans regelmäßig mit News versorgt.

Anzeige