• Popkultur
Home Popkultur Manga Maru - Yaya-Chan und Fuku arbeiten an BL-Dojinshi zur Connichi
Anzeige

Maru – Yaya-Chan und Fuku arbeiten an BL-Dojinshi zur Connichi

Maru heißt der neueste Dojinshi, an dem Yaya-Chan und Fuku zeichnen. Das erste Kapitel ist für die Connichi (16. bis 18. September 2016) geplant.

Heute gab die deutsche Manga-Zeichnerin Yaya-Chan (Spooky Ice) auf ihrer Patreon-Seite erste Informationen zu ihrem neuesten Gemeinschaftsprojekt Maru mit Zeichnerkollegin Fuku (UCHUJIN EROS, Rootless) bekannt. Neben den in Klammern erwähnten Einzelprojekten haben die beiden Künstlerinnen früher bereits mehrmals zusammengearbeitet. So brachten sie 2015 das gemeinsame Guro/Horror-Artbook Sick & Disturbed in Selbstpublikation heraus, gestalteten 2016 das Cover vom Kriminalroman KillerCon und zeichneten zuletzt den CosDay²-Dojinshi I want to become a bunny.

Bei so einer Vergangenheit wundert es also wenig, dass mit Maru schon das nächste Projekt von Yaya-Chan und Fuku in den Startlöchern steht. Wie Yaya-Chan auf Patreon berichtet, arbeiten die beiden schon seit einigen Monaten nebenbei an Maru. Beim Werk handelt es sich um einen Boys-Love-Dojinshi mit einer Altersempfehlung ab 18 (also Yaoi), der auch im Comedy-Genre spielt. Fans dürfen sich auf unzensierte Szenen gefasst machen. Das erste Kapitel wird im Zeichenstil von Fuku gehalten sein und das nächste in Yaya-Chans.

Ursprünglich war Maru als Webcomic geplant und wird voraussichtlich auch als solcher umgesetzt. Jedoch gibt es auch Printmaterial in Form eines Schnupperkapitels. Dieses soll bis zur Connichi fertiggestellt werden. Das steht aber noch nicht zu 100% fest. Was Yaya-Chan und Fuku jedoch auf alle Fälle auf der Veranstaltung bereitstellen werden, sind Gratisprints des Covermotivs. Diese wollen sie an alle Besucher an ihrem Stand verteilen. Yaya-Chan und Fuku sitzen am Stand von Yakitori. Dieser befindet sich in einem Bereich, für den keine Eintrittskarte notwendig ist.

Falls das Kapitel zur Connichi fertig wird, haben sich die beiden Zeichnerinnen eine interessante Aktion ausgedacht. Es wird voraussichtlich nur 40 bis 50 Exemplare geben, die aber NICHT direkt käuflich erwerbbar sind. Stattdessen werden sie an Käufer von ihren restlichen Produkten verschenkt. (Tomobolalose und Sticker sind von der Aktion ausgeschlossen, es sollte ein Einkaufswert von mindestens vier bis fünf Euro vorliegen).

Eine kleine Ausnahme gibt es hier jedoch für Patreon-Unterstützer von Yaya-Chan. Wer die Zeichnerin auf Patreon mit mindestens 50 USD unterstützt, bekommt das gedruckte Kapitel von vornherein geschenkt und kann dieses entweder auf der Connichi abholen oder bekommt es nach Hause zugeschickt. Ebenso kann man Maru als Webcomic zuallererst als Patreon-Unterstützer lesen.

Für alle anderen gilt, dass eine Online-Veröffentlichung erst nach der Connichi auf Animexx stattfindet. Da streben die beiden ein Update von je einer Seite die Woche an (Das steht noch nicht komplett fest). Bereits jetzt kann ein zweiseitiger Bonuscomic im Skizzenstil gelesen werden, welcher wahlweise auf Yaya-Chans Patreon-Seite oder ihrer Facebookpage einzusehen ist.

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück