• Popkultur
Home Popkultur Anime Miyagi Studio arbeiten an Short Anime zum Gedenken an das Tohoku Erdbeben
Anzeige

Miyagi Studio arbeiten an Short Anime zum Gedenken an das Tohoku Erdbeben

Die zu Asahi Productions gehörende Miyagi Studios arbeiten an einem Short Anime zum Gedenken an das Tohoku Erdbeeben, das berichtet die Newsseite Kahaku.

Das Tohoku Erdbeben ereignete sich 2011 und kostete 15.887 Menschen das Leben, zerstörte über 120.000 Gebäude und führte zu dem Unglück in Fukushima-Daiichi. Der Anime wird zum Gedenken an die Opfer der Katastrophe und als Danke für die Hilfe am 8. März auf BS11 ausgestrahlt werden.

Für den Anime wurden drei Synchronsprecher ausgewählt, die mit der Präfektur Miyagi verbunden sind. Darunter die Theaterschuspielerin Nats Yasumuro, Nobunaga Shimazaki und Kouichi Yamadera.

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück