• Popkultur
  • Podcast
  • Kazé Anime Nights
Home Popkultur Movie & TV Death Note – neuer Trailer stellt Titelsong von Namie Amuro vor
Anzeige

Death Note – neuer Trailer stellt Titelsong von Namie Amuro vor

J-Pop und R&B-Sängerin Namie Amuro wird sowohl den Titel- als auch den Insertsong von Death Note: Light up the NEW World singen.

Dear Diary dient als Titelsong und ist eine Ballade, die von dem Filmtitel, dem Glauben an die Liebe und dem Annehmen von Herausforderungen inspiriert wurde.

Fighter wird der Insertsong des Films sein. Dieser ist ein aggressiver Tanzsong, der aus der Sicht der Filmheldin, Misa Aname (Erika Toda), geschrieben wurde.

Die beiden Songs werden als Double A-Side Single zu einem noch unbestimmten Zeitpunkt veröffentlicht.

Namie Amuro fühlt sich geehrt, dass sie dazu auserkoren wurde, die beiden Songs für den neuen Death Note Live-Action-Film singen zu dürfen. Die Lieder unterscheiden sich zwar stark voneinander, doch beide drücken Stärke aus.

Takahiro Sato, der Filmproduzent, sagte, dass die Titelsongs der Vorgängerfilme von Red Hot Chili Peppers und Lenny Kravitz gesungen wurden, um ihnen einen größeren internationalen Anreiz zu geben. Da Death Note nun weltweit bekannt ist, müssen sie das nicht mehr tun. Er wollte, dass derjenige, der die Songs singt, Japan repräsentiert und somit fiel die Wahl auf die Queen of Pop, Namie Amuro. Er lobte dabei Namie Amuros Entwicklung, ihre Stimme, ihre Tanzfähigkeiten und ihre Präsenz.

Die Geschichte des neuen Films spielt 10 Jahre nach den Ereignissen zwischen Kira und L. Erneut senden Shinigamis Death Notes auf die Erde und die Welt fällt wieder in ein reinstes Chaos. Tsukuru Mishima (Masahiro Higashide) ist Mitglied der Death Note Spezialeinheit, die aus 6 weiteren Ermittlern besteht. In der amerikanischen Wall Street, in Shibuya und vielen anderen Orten finden Massenmorde statt. Der weltweit bekannte Ermittler Ryuzaki (Sosuke Ikematsu), der rechtmäßige Nachfolger von L, geht ebenfalls den Morden nach. Er findet heraus, dass 6 Death Notes auf der Welt existieren. Außerdem zerstreut sich ein Computervirus namens Kira. Der Virus beinhaltet auch eine Nachricht, die die Menschen dazu auffordert, den 6 Death Notes nachzujagen. Wer alle 6 Notizbücher besitzt, regiert die Welt. Die Konfrontationen zwischen den Menschen, die die Rückkehr von Kira wollen, und den Menschen, die dies stoppen möchten, beginnen zu eskalieren.

Am 16. September 2016 startet auf der Online-Plattform Hulu Japan die Mini-Serie Death Note: NEW GENERATION. Die Serie, die aus 3 Episoden besteht, wird wöchentlich gezeigt.

Neben der Film-Produktion in Japan ist auch Netflix dabei, die Geschichte als Realfilm zu adaptieren.

Der Original Manga von Tsugumi Ohba und Takeshi Obata erschien in Japan von 2003 bis 2006. In Deutschland erscheint der Manga bei Tokyopop.

Death Note: Light up the NEW World startet am 29. Oktober 2016 in den japanischen Kinos.

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück