• Popkultur
Home Popkultur Movie & TV Gasso: Ein Film über die Shogitai angekündigt
Anzeige

Gasso: Ein Film über die Shogitai angekündigt

Der Manga „Gasso“ von Sugiura Hinako erhält 2015 eine Live-Action Verfilmung.

Yagira Yuya, Seto Koji und Okayama Amane werden im kommenden JMovie „Gasso“ (zu Deutsch ungefähr wie „Gemeinschaftliches Begräbnis“) zu sehen sein. Dabei handelt es sich um eine Verfilmung des gleichnamigen Manga von Sugiura Hinako, deren Mangareihe 1984 mit dem Excellence Award der 13. Japan Cartoonists Association Awards ausgzeichnet wurde.

Die Geschichte des Films spielt im Jahr 1868. Drei junge Männer treten der Eliteeinheit des Shogunats der Shogitai bei. Die Shogitai kämpften bis zum bitteren Ende und wendeten sich gegen den Abschaffung der feudalen Militärdiktatur, die als Bakufu-System bekannt ist.
Yagira Yuya spielt Akitsu Goku, ein Loyaler von Tokugawa Yoshinobu (der 15. und letzte Shogun der Edo-Zeit). Er bricht die Verlobung mit Fukuharas jüngeren Schwester und tritt der Eliteeinheit bei.
Seto Koji spielt Yoshimori Masanosuke, er ist ein Kindheitsfreund von Akitsu Goku und Fukuhara Teijiro und wird von seiner Adoptivfamilie verstoßen und hat keinen Ort mehr wohin er kann, daher tritt auch er den Shogitai bei.
Fukuhara Teijiro wird von Okayama Amane dargestellt, der darüber verärgert ist, dass Akitsu Goku die Verlobung mit seiner Schwester aufhob. Sein Weg kreuzt den von Akitsu Goku und Yoshimori Masanosuke. Akitsu Goku rät Masanosuke Yoshimori dazu, ebenfalls zu den Shogitai zu gehen.

„Gasso“ wird im Herbst 2015 in Japan in die Kinos kommen.

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück