• Popkultur

Anzeige

JMovie Weekend Pick – Mogura no Uta

Nach den letzten beiden Filmen über Freundschaft und Familie machen wir mit diesem Thema weiter. In unserem heutigen Film “Mogura no Uta” geht es jedoch um richtig harte Männerfreundschaften.

Diese Woche begeben wir uns auf ein Gebiet, dass schon viele spannende und actionreiche Filme hervorgebracht hat – die Yakuza.

“Mogura no Uta” basiert auf dem gleichnamigen Manga von Noboru Takahashi.

Der Film erschien am 15.Februar 2014 in den japanischen Kinos. Die Regie führte der berühmte Takashi Miike. Er führte bei vielen bekannten Filmen die Regie. Mehrere seiner Filme sind sogar in Deutschland erhältlich, wie „13 Assassins“, „Yatterman“ oder „Crows Zero“.

Der vollständige Name des Films lautet „Mogura no Uta Sennuu Sosakan REIJI“. Ins Deutsche übersetzt heißt das: „Das Lied des Maulwurfs: Der Undercover-Agent Reiji.“

“Mogura no Uta” war auf mehreren Filmfestivals auf der ganzen Welt zu sehen, unter anderem auf dem 43. Internationalen Filmfestival in Rotterdam 2014 sowie auf dem 8.Internationalen Filmfestival in Rom 2014.

Mogura no Uta

(Das Lied des Maulwurfs)

© TOHO

Für mich war wieder einmal der Schauspieler Ikuta Toma der Grund, diesen Film zu sehen. Bis jetzt gefiel mir seine schauspielerische Leistung jedes Mal und auch bei “Mogura no Uta” hat er mich nicht enttäuscht. Er spielt seine Rolle überzeugend und herausragend, wie immer.
Aber auch Naka Riisa, die weibliche Hauptdarstellerin, steht bei mir hoch im Kurs. Ich mag ihre natürliche Art ihre Rollen zu spielen. Und auch hier gefiel sie mir sehr gut.
Der weitere Cast besteht aus vielen Veteranen des japanischen Films, sodass man sich auf eine solide schauspielerische Unterstützung der beiden Hauptdarsteller freuen kann.

Aber auch die Maske und die Kostüme überzeugen in diesem Film. Um dem Manga gerecht zu werden, wurde viele detaillierte und aufwendige Kostüme angefertigt (ich sage nur: ein Mann trägt Glitzerzähne… tausende Strasssteinchen wurden auf die falschen Zähne geklebt…).

Kamiji Yusuke

Neben den beeindruckenden Kostümen, sieht man aber auch, dass viel Geld und Aufwand in die Actionszenen gesteckt wurde. Und von diesen gibt es jede Menge in diesem Film – von der rasanten Verfolgungsjagd in Autos oder auf Motorrädern, über Schießereien mit allen nur erdenklichen Waffen bis hin zu großartigen Explosionen hat dieser Film alles zu bieten.
Wer also gerne so etwas sieht, wird hier nicht enttäuscht werden.

Gleichzeitig enthält “Mogura no Uta” jedoch auch eine gründliche Portion Humor. So wird er trotz der vielen Actionszenen nicht langweilig. Sogar ein bisschen Romantik ist in diesem Film zu finden.

Begeistert hat mich auch der Titelsong des Films. Er wird von der japanischen Gruppe „Kanjani8“ gesungen und trägt den Namen „King of Otoko“ (Der König der Männer).
Er passt hervorragend zum Film, sowohl musikalisch, als auch inhaltlich.

Inhalt

Takashi Okamura und Shinichi Tsutsumi

Reiji Kikukawa besitzt einen überaus starken Gerechtigkeitssinn. Daher stand für ihn immer fest, dass er Polizist wird. Allerdings schließt er die Polizeischule mit den schlechtesten Noten aller Zeiten ab.
Er erhält einen Job in einer kleinen Straßenwache. Eines Tages wird er plötzlich von seinem Chef gefeuert. Doch dies ist nur ein Teil eines gut organisierten Plans, der vorsieht, dass Reiji sich als Undercover-Agent in die Yakuza einschleicht.
Das Ziel der Polizei ist Shuho Todoroki, der Chef der Sukiyakai Gang. Um diesem jedoch überhaupt erst einmal entgegen treten zu können, muss sich Reiji von dem untersten Rang der Gruppe nach oben arbeiten. Dabei muss er mehrere Schwierigkeiten überstehen und seine Gangmitglieder von sich überzeugen.
Nebenbei ist er noch bis über beide Ohren in die Polizistin Junna Wakagi verliebt und möchte mit ihr eine Beziehung beginnen. Ob das aber funktioniert…

Cast

© TOHO
© TOHO

Reiji Kikukawa – Ikuta Toma
Junna Wakagi – Naka Riisa
Shun Tsukihara – Takayuki Yamada
Kenta Kurokawa – Yusuke Kamiji
Itsei Nekozawa – Takashi Okamura
Masaya Hiura – Shinichi Tsutsumi
Toshio Sakami – Mitsuru Fukikoshi
Kazumi Akagiri – Kenichi Endo
Doppo Fukuzumi – Sarutoki Minagawa
Masayoshi Ako – Ren Osugi
Shuho Todoroki – Koichi Iwaki

Leider existiert die offizielle Webseite nicht mehr.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Bahnunternehmen bieten zahlreiche Angebote zur Feier der neuen Ära an

Zum Wechsel der Epochen bieten zahlreiche Bahnunternehmen in ganz Japan unzählige Pauschalangebote an. Diese reichen von Übernachtungsfahrten bis hin zu Countdowns im Wagen der...

Japanerin stirbt bei Anschlägen in Sri Lanka

Am Sonntag erschütterten mehrere Anschläge Sri Lanka und kosteten Hunderte Menschen das Leben. Unter ihnen befinden sich zahlreiche Touristen aus der ganzen Welt. Nun...

Japanische Großunternehmen wollen 2020 weniger Hochschulabsolventen einstellen

Japanische Großunternehmen sind immer weniger bereit, im Geschäftsjahr 2020 Hochschulabsolventen einzustellen.In einer Umfrage der Presseagentur Kyodo äußerten sich Firmen, darunter Toyota, Sony und Mizuho...

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück