• Popkultur

Anzeige

Okada Junichi wird in seinem neuen Film den Mount Everest besteigen

In dem Film “Everest: Kamigami no Itadaki” (zu Deutsch: “Everest: Der Gipfel der Götter”) werden neben Okada Junichi auch Abe Hiroshi und Machiko Ono zu sehen sein.

Der Film beruht auf dem gleichnamigen Roman von Yumemakura Baku.
Er handelt von Fukamachi Makoto, einem Fotograf, der zufällig die Kamera von George Mallory findet. Der Brite war ein Bergsteiger, der auf seinem Weg den Mount Everest zu besteigen, spurlos verschwand. Erst 1999 wurde seine Leiche gefunden.
Makoto ist fasziniert von der Geschichte des Mannes und der Frage, ob dieser den Gipfel des höchsten Berges der Welt erklommen hat oder nicht.
Um weitere Informationen über Mallory und den Berg zu sammeln, macht sich Makoto auf den Weg den Mount Everest zu besteigen. An seiner Seite ist Joji Habu (gespielt von Abe Hiroshi), ein legendärer Kletterer, der sich jedoch von der Gesellschaft abgeschottet hat.
Machiko Ono übernimmt die Rolle von Kishi Ryoko, die sich in einen weiteren Kletterer verliebt hat und sich auf den Weg macht, ihn zu suchen.

Die Dreharbeiten werden dieses Mal unter sehr harten Bedingungen stattfinden, da in einer Höhe von bis zu 6000 Metern gefilmt wird.
Okada ist zwar durch seine Filme “Eien no Zero” und “Higurashino-Ki” körperlich bereits sehr fit, trainiert jedoch weiterhin an seiner Kondition.
Neben seinem Training in asiatischen Kampfsportarten, begann Okada nun auch mit dem Bergsteigen. Um sich an die Gegebenheiten des Drehortes anzupassen, überlegt Okada, ob er in einer Sauerstoffkammer mit niedrigem Sauerstoffgehalt trainieren sollte.
Okada sagte, dass er sich auf die Dreharbeiten freut, auch wenn sie anstrengend sein werden.

Der Film ist bereits seit fünf Jahren in Planung und die Produzenten sind sehr glücklich endlich einen Schauspieler gefunden zu haben, der die Rolle annimmt.
Der Film wird mit einem Budget von 1,5 Mio Yen von März bis Sommer 2015 in Nepal gedreht. Alle Schauspieler und Crew-Mitglieder erhalten eine spezielle Summe an Versicherungsgeld für diesen gefährlichen Job.

Der Film soll nächstes Jahr in den japanischen Kinos erscheinen.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Zebrastreifen-Glücksbringer aus Shibuya mit Hachiko als Schutz-Patron

Ein Glücksbringer aus Shibuya verbindet jetzt den bekannten Zebrastreifen der Region mit seinem wohl berühmtesten Haustier, Hachiko. Der Talisman mit diesen beiden Ikonen soll...

Japan entwirft Richtlinien, um Technologielecks an Universitäten zu verhindern

In vielen Fachbereichen sind Japans Universitäten an der internationalen Spitze. Zusammenarbeiten mit größeren Firmen oder Unternehmen sind dabei keine Seltenheit. Doch gerade bei ausländischen...

Dwango eröffnet Tokyos größtes Motion-Capture-Studio TUNEDiD

Die Medienfirma Dwango wurde 1997 gegründet und hat unter anderem den Virtual-YouTuber-Anime Virtualsan - Looking produzieren lassen. Nun kündigte das Unternehmen das größte Motion-Capture-Studio...

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück