• Popkultur
  • Podcast
  • Kazé Anime Nights
Home Popkultur Movie & TV Parasyte – 7minütiges Digest Video zum ersten Teil erschienen
Anzeige

Parasyte – 7minütiges Digest Video zum ersten Teil erschienen

Toho hat ein zusammenfassendes Promotion Video zum ersten Teil der Parasyte Live Action Verfilmung online gestellt.

In dem 7-minütigen Video werden jede Menge Filmausschnitte gezeigt, die die Geschichte des ersten Teils von Parasyte (jap. „Kiseiju“), der am 29.November 2014 anlief, beleuchten.
Dies ist vor allem für Fans praktisch, die am 25.April die Fortsetzung im japanischen Kino sehen möchte.
Für diejenigen die jedoch den Film noch nicht gesehen haben, heißt es „Achtung! Spoiler-Gefahr!“, denn es wird so einiges verraten.

Die Geschichte von Parasyste spielt in einer Welt in der Wesen namens Parasiten auf die Erde kommen und Menschen übernehmen, in dem sie durch die Nase oder Ohren in den Gehirnen einnisten. Das Alien Migi ist allerdings nur in der Lage, den rechten Arm des Schülers Izumi Shinichi (Sometani Shota) zu übernehmen und schafft es somit nicht, Shinichi vollständig zu kontrollieren. Dadurch lernen sich Mihi und Shinichi kennen, da sie nebeneinander existieren.

Parasyte landete zwar auf Platz 1 der Kinocharts, musste jedoch auch einige negative Kritiken einstecken.
Doch trotzalldem erhielt er eine Nominierung für die Kategorie „Beste visuelle Effekte“ bei den 9.Asian Film Awards. Ob er diese Auszeichnung gewinnt, ist noch unklar.

Die Filme basieren auf den Manga „Kiseiju“ von Iwaaki Hitoshi, der zwischen 1990 bis 1995 in Kodanshas Afternoon Magazin erschein.

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück