• Popkultur
Home Popkultur Movie & TV Shimizu Fumika spielt im Live Action Drama "Kounodori" zum esten Mal eine...
Anzeige

Shimizu Fumika spielt im Live Action Drama „Kounodori“ zum esten Mal eine schwangere Frau

Im Oktober wird das Drama Kounodori im Rahmen der neuen Herbst-Saison auf TBS zu sehen sein. Schauspielerin Shimizu Fumika wird eine Gastrolle haben.

Kounodori ist eine Live Action Adaption des gleichnamigen Manga von Suzunoko You, der seit Juni 2013 von Kodansha veröffentlicht wurde.

Ayano Go wird hierbei die Hauptrolle einnehmen.
Sein zu spielender Charakter Konotori Sakura ist ein Waise, der als Gynäkologe arbeitet, aber auch als Pianist „Baby“ bekannt ist.
Er ist der Leiter des Frauenärzte und Geburtshelfer Teams und wird von allen sehr respektiert.
Eines Tages spielt er Klavier in einem Club in Tokio. 10 Minuten später stoppt er und bekommt einen Anruf aus dem Krankenhaus, ob er sich um eine schwangere Frau kümmern kann. Er eilt ins Krankenhaus, doch der Fall scheint schwieriger zu sein als vorerst angenommen.

Kounodori
© TBS

Die Frau lies sich nie untersuchen und das Krankenhaus ist sich noch nicht einmal sicher, in welchem Monat sie sein könnte. Sakura entscheidet die Frau aufzunehmen, auch wenn es viele Risiken mit sich bringt. Er bittet das Team der Frühgeborenenmedizin um Hilfe. Imahashi Takayuki ist der Leiter dieses Teams und bereitet alles für die bevorstehende Entbindung vor.

Die Rolle der schwangeren Frau, die sich nie untersuchen lies und den Ärzten in eine schwierige Lage bringt wird von Shimizu Fumika gespielt. Es ist das erste Mal für die Schauspielerin, dass sie eine Schwangere spielt. Sie wird in Folge 1 der Serie zu sehen sein.

Wer noch alles in dem Drama zu sehen ist, dürft ihr noch einmal in unserem letzten Artikel nachlesen.

TBS gab außerdem den genauen Sendetermin bekannt. Kounodori feiert am 16.Oktober 2015 Premiere und wird jeden Freitag um 22 Uhr laufen.

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Indonesier erhebt Klage gegen japanisches Unternehmen

Ein Indonesier, der eigentlich im Rahmen eines Traineeprogramms in Japan arbeiten sollte, hat nun Anklage erhoben. Ricky Amrullah war zurückgeschickt worden, weil er keine...

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück