• Popkultur
Home Popkultur Movie & TV Shoujo - neuer Trailer zum Film veröffentlicht
Anzeige

Shoujo – neuer Trailer zum Film veröffentlicht

Im Herbst kommt die Buchverfilmung Shoujo in die japanischen Kinos – nun wurde ein neuer Trailer veröffentlicht.

Der Film Shoujo basiert auf den gleichnamigen Bestseller Roman von Kanae Minato, der am 20. Januar 2009 von Hayakawa Publishing Corporation herausgebracht wurde. Die Regie übernimmt Yukiko Mishima.

Tsubasa Honda spielt die Rolle von Yuki, ein Mädchen das niemand verstehen kann. Sie kommt aus einer Familie, die sich um ihre demenzkranke Großmutter kümmert. Aufgrund eines früheren Unfalles besitzt Yuki an ihrer linken Hand eine Wunde, die niemals verheilt. Dies führt dazu, dass sie ihre Großmutter hasst.

Auf der anderen Seite spielt Mizuki Yamamoto ihre beste Freundin namens Atsuko, ein naives und unschuldiges Mädchen, die früher gemobbt wurde. Wegen dieser Erfahrungen bekommt sie immer Atemnot, wenn sie extrem nervös ist oder von anderen schlecht behandelt wird. Ihre emotionalen Traumas verbinden die beiden Mädchen und dadurch entwickelt sich bei ihnen der Wunsch eines Tages jemanden sterben zu sehen. Der Film zeigt was in ihren Sommerferien passiert und wie sie versuchen ihren Wunsch wahr werden zu lassen.

Im neuen Trailer ist zu sehen, wie anfangs Yuki ihre Wut versucht zu unterdrücken und Atsuko von ihren Mitschülern schikaniert wird. Darüber hinaus können wir auch einen kleinen Blick auf die Liebesbeziehung zwischen Yuki und Makise (gespielt von Mackenyu) werfen. Besonders heraussticht der immer wiederkehrende Satz „stirb nicht, stirb nicht“ und am Ende sieht man, wie Yuki mit eiskaltem Blick Atsuko hinterher blickt, die von einem Dach fällt.

Auch der Titelsong Yamini Mewo Koraseba von Glim Spanky wird im Trailer vorgestellt.

Shoujo startet am 08. Oktober 2016 in den japanischen Kinos – bis einschließlich dem 30. Juli 2016 hat man noch die Chance, eins von 10.000 Special Tickets mit einem Postkartenset bei allen teilnehmenden Kinos zu erstehen.

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Indonesier erhebt Klage gegen japanisches Unternehmen

Ein Indonesier, der eigentlich im Rahmen eines Traineeprogramms in Japan arbeiten sollte, hat nun Anklage erhoben. Ricky Amrullah war zurückgeschickt worden, weil er keine...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück