• Popkultur

Anzeige

Yami no Bansosha: Neuer JDorama mit Matsushita Nao

Matsushita Nao geht im neuen JDorama “Yami no Bansosha”, der in der Frühlings-Season läuft, 50 mysteriösen Manga-Skizzen nachgehen.

Matsushita Nao und Furuta Arata wurden für den neuen WOWOW Drama Yami no Bansosha als Hauptdarsteller gecastet.
Die Geschichte der Serie basiert auf den gleichnamigen Roman von Nagasaki Takashi, der 2012 erschien.

Ein Jahr nach Mangaka Ajima Fumiyas Tod findet man 50 unveröffentlichte Skizzen. Diese scheinen von dem Verstorbenen zu sein, jedoch zeigen die Skizzen Fälle von Frauen die vor 35 Jahren verschwanden. Ex-Poilzistin Mizuno Yuki (gespielt von Matsushita Nao) erhält den Auftrag den Ursprung der 50 Skizzen nachzugehen. Dafür ersucht sie sich Hilfe bei dem Manga-Experten Daigo Shinji, der von Furuta Arata dargestellt wird.

Zusätzlich sind Kaname Jun als Ajimapuro Verlagschef, Maya Kyoko als Ajimas Frau, Fujii Mina, Nomaguchi Toru, Ikeda Tetsuhiro und Bengal in dem neuen JDorama zu sehen sein.

Regie führt hierbei Miki Takahiro, der ebenfalls für die Live Action Verfilmung von “Ao Haru Ride” und den neuen Film “Kuchibiru ni Uta o” verantwortlich war.

Yami no Bansosha wird vom 11. April bis zum 9.Mai 2015, jeden Samstag um 22 Uhr auf dem Sender WOWOW laufen. Der JDorama besitzt 5 Episoden.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Japanische Polizei sucht in Thailand nach Betrüger

Japanische Polizeiermittler reisten kürzlich nach Thailand, um Informationen mit der lokalen Polizei über 15 japanische Männer auszutauschen. Es wird angenommen, dass sie an einem...

Japaner klaut Tennisschläger, weil er den Schweißgeruch mag

Diebe stehlen manchmal aus den merkwürdigsten Gründen Dinge. Die einen klauen Schilder aus Zügen, weil sie Fans sind. Die anderen stehlen Baseballausrüstung, um Geld...

Leitender Angestellter der Japan Airlines wegen Kinderprostitution verhaftet

Der 57-jährige Tatsuya Yokozeki, Leiter der Abteilung Operations Control Department, wurde von Polizeibeamten in Itabashi in Tokio festgenommen.Der Mann soll gegen das Kinderprostitutions- und...

Auch interessant

Masako Wakamiya: Eine der ältesten App-Entwicklerinnen der Welt

Für eine der ältesten App-Entwicklerinnen weltweit erwies es sich langfristig als Vorteil, ein „dokkyo roujin“ zu sein – ein älterer Mensch, der alleine lebt.Im...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück