• Popkultur

Anzeige

AKB48 Familie halten am 11.März Konzerte zur Unterstützung der Erdbeben-Opfer

In zwei Tagen jährt sich die große Katastrophe, die sich vor vier Jahren am 11.März 2011 um genau 14:46 Uhr im Pazifik vor der Tohoku Küste Japans ereignete. AKB48 und die anderen Bands halten aus diesem Grund auch dieses Jahr Konzerte im Rahmen ihrer Spenden- und Unterstützungskampagne.

Viele verloren am 11.März 2011 ihr Leben, andere verloren Hab und Gut, all ihren Besitz, mussten über den Schmerz hinwegkommen geliebte Menschen verloren zu haben. Noch heute kämpfen viele damit wieder ein normales Leben zu führen, kämpfen mit den Spätfolgen, auch nach der Nuklearkatastrophe.
Doch es gibt noch immer Menschen, die für sie mitkämpfen.

AKB48, SKE48, NBM48 und HKT48 werden am 11.März 2015 jeweils ein Spezial-Konzert in ihren jeweiligen Theatern in ihrer Stadt halten. Dies wird im Rahmen ihrer Spenden- und Unterstützungskampagne für die Tohoku Erdbeben- und Tsunami-Opfer gehalten.

Es ist Teil des AKB48 Familien Projekts ‘Dareka no Tame ni’, welches kurz nach dem großen Erdbeben im Osten des Landes vor vier Jahren ins Leben gerufen wurde, um denen zu helfen die auch bis heute Unterstützung beim Wiederaufbau der Katastrophengebiete benötigen. Mehr Details zu den Konzerten selbst werden in kürze bekannt gegeben.

Die beliebte Band AKB48 hat zudem angekündigt, dass sie dieses Projekt im Jahr 2015 weiterführen werden.
Von Mai 2011 bis Februar diesen Jahres hat die Gruppe 46 Mal die Katastrophengebiete besucht, Mini-Lives und Handshake Events gehalten, um ein Lächeln in die Gesichter der betroffenen Menschen zu zaubern. Zusätzlich steht ihr Song “Tenohira ga Kataru Koto” kostenlos auf ihrer Project Seite ‘Dareka no Tame ni’ für jeden zur Verfügung.
Spenden werden ebenfalls über die Seite angenommen.

Hier ein paar Fotos ihrer vergangenen Events:

[metaslider id=53378]

 

 

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Japan entwirft Richtlinien, um Technologielecks an Universitäten zu verhindern

In vielen Fachbereichen sind Japans Universitäten an der internationalen Spitze. Zusammenarbeiten mit größeren Firmen oder Unternehmen sind dabei keine Seltenheit. Doch gerade bei ausländischen...

Dwango eröffnet Tokyos größtes Motion-Capture-Studio TUNEDiD

Die Medienfirma Dwango wurde 1997 gegründet und hat unter anderem den Virtual-YouTuber-Anime Virtualsan - Looking produzieren lassen. Nun kündigte das Unternehmen das größte Motion-Capture-Studio...

Suntory verlost Neko-Kappen für Wasserflaschen

Katzenliebhaber aufgepasst! Wenn ihr Glück habt, könnt ihr bald eure Wasserflaschen mit süßen Katzenohren verzieren.Was nicht alles aus einem Scherz entstehen kann. Am 22....

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück