• Die Japanische Küche
  • Popkultur

DIR EN GREY live in der Live Music Hall in Köln 2018!

Die bekannte J-Metal-Band DIR EN GREY tourte im Oktober 2018 durch Europa, um ihr neues Album „The Insulated World“ zu promoten. Bei ihrem Konzert in Köln am 19. Oktober 2018 war Sumikai live vor Ort und konnte sich selbst ein Bild von der einzigartigen Show machen.

Das Konzert in der Live Music Hall am 19.10.2018 in Köln war restlos ausverkauft. Während die regulären Tickets einige Monate erhältlich waren, war das VIP Upgrade mit verschiedenen Extras schon nach wenigen Stunden restlos ausverkauft. DIR EN GREY besuchten Deutschland zwar erst 2015 das letzte Mal, dennoch verkaufen sich ihre Karten nicht weniger gut. Sowohl alteingesessene als auch jüngere Fans waren in der Halle vertreten. Eine bunt gemischte Fangemeinde dominierte den Zuschauerraum. Viele Fans nahmen sogar stundenlange Anfahrtszeiten in Kauf, nur um bei diesem Konzert dabei zu sein.

Unter dem Titel „Wearing Human Skin“ tourten DIR EN GREY durch ganz Europa und präsentierten ihr neues Album „The Insulated World“. Die Setlist des Konzerts war abwechslungsreich. Vorwiegend wurden natürlich Songs ihres neuen Albums gespielt, welches auch auf dem Konzert erhältlich war. Allerdings ließen DIR EN GREY, unter Fans auch als Diru bekannt, es sich nicht nehmen, ebenfalls ältere Songs vergangener Alben anzuspielen. Dies geschah sehr zur Freude der älteren Fangemeinde. Musikalisch stimmte die Band ihre Setlist sehr gut ab. Die Wechsel zwischen schnellen Songs und eher ruhigeren Balladen wurden gekonnt gesetzt.

Die Band, bestehend aus Kyo (Vo.), Kaoru (Gi.), DIE (Gi.), Toshiya (Ba.) und Shinya (Dr.), sind schon alte Hasen im Musikbusiness und arbeiten als DIR EN GREY seit 1997 zusammen. Daher verwundert es nicht, wie gekonnt die Band mit dem Publikum umgeht. Vorallem die beiden Gitarristen arbeiteten intensiv mit ihren Fans und regten zum Mittanzen und Headbangen an. Sänger Kyo hingegen zeigte sich wie üblich von einer düsteren Seite. Mit aufwendigem Bühnenmakeup, Kontaktlinsen und einem schwarzen Outfit schaffte er eine geheimnisvolle Atmosphäre um seine Person. Diese verstärkte er zudem durch angepasste Bewegungsabläufe, passend zur jeweiligen musikalischen Stimmung.

Die Leinwand im Hintergrund der Band wurde als unterstützendes Medium genutzt. Dort spielte man verschiedene Videos ab, welche die Stimmung der jeweiligen Songs nochmals unterstreichen sollten. Ein Highlight stellte hierbei Kyos Spezialkamera dar. Diese war am Schlagzeug befestigt und gab das Aufgenommene verzerrt wieder. So konnte Kyo sich zur Kamera drehen und sein Gesicht, das sich auf der Leinwand zu einer bizarren Fratze verzog. Diese kleine Show sorgte im Publikum für Begeisterung und Jubel.

DIR EN GREY powerten sich ordentlich aus, um eine gute Show abzuliefern. Es zahlte sich aus. Die Fans waren begeistert, auch nach dem Konzert folgte durchweg positives Feedback an die Band. Es hatte sich auf jeden Fall gelohnt und war das investierte Geld wert. Obwohl die fünf Japaner nicht mehr zu den jüngsten gehören und dem Visual Kei offiziell den Rücken zugekehrt haben, bleiben ihre Shows nach wie vor ein Highlight in der japanischen Rockszene.

Nachrichten

Lebensmittelhersteller durch sparsame Konsumenten und Preiserhöhungen unter Druck

Japans Lebensmittelfirmen galten als eine der wenigen Branchen immer als Gewinner im Kampf gegen die Deflation im Land. Allerdings scheinen die Zeiten vorbei zu...

Japans Astronomen lehnen Arbeit mit dem Militär dauerhaft ab

Das japanische Verteidigungsministerium arbeitet seit einer Weile daran, dass sich das Militär mehr mit dem Weltraum befasst. So war unter anderem die Rede von...

Sanrio eröffnet neuen Geschenkeladen mit Hello Kitty in Tokyo

Aktuell feierte wohl die berühmteste Katze ihren 45. Geburtstag. Die Rede ist von Hello Kitty, die Sanrio 1974 erstmals vorstellte. Das feiert das Unternehmen...

Japan eröffnet die erste Convenience-Store-Bar

Sowohl den Convenience Store als auch eine Bar findet man in Japan quasi an jeder Ecke. Und vor allem die Conbinis sind dafür bekannt,...

Auch interessant

Miyako-Odori-Tanz kehrt nach 67 Jahren ins Minamiza-Theater zurück

Der Miyako-Odori-Tanz, eine alte Tradition, die unter dem Zweiten Weltkrieg und der Besatzungsmächte in Japan gelitten hat, wird in Kyoto wiederauferstehen.Am 15. Februar kündigte...

Onigiri – grenzenlose Möglichkeiten eines Reisgerichts

Onigiri, das bekannteste Reisgericht (außer Sushi natürlich) hat sich weiterentwickelt, um die Besonderheiten verschiedener Epochen und Regionen widerzuspiegeln. Japaner entwickeln auch noch immer neue...

Gundam Café eröffnet diesen Monat in Osaka

Das Gundam Café ist bereits in Tokyo ein Anlaufpunkt für Gundam Fans, nun kommt eine Filiale in Osaka hinzu, die gleichzeitig das größte Café...

„Faule Mandarine“ – Redewendung in Japan

Mandarinen (mikan) und ähnliche Zitrusfüchte sind in Japan so beliebt, dass sie manchmal in ganz unerwarteten Gerichten erscheinen. Aber was würdet ihr denken, wenn ein...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Horror-Special: Okiku – Horror im Schloss Himeji

Langsam aber sicher sind die warmen Sommertage vorbei und es wird Herbst. Halloween rückt in unmittelbare Nähe und die Liebe zum Unheimlichen erwacht in...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück