• Popkultur

Anzeige

E-girls: Statt 26 jetzt nur noch 20 Member

Es tritt eine neue Member-Aufstellung für die Band E-girls ein. So wird E-girls nicht mehr aus den ursprünglich 26 Mitgliedern bestehen, sondern ‘nur noch’ aus 20.

LDH, eine japanische Unterhaltungsagentur die für Bands wie EXILE zuständig ist, gab bekannt dass die Mitglieder der Band E-girls von 26 Mädchen auf 20 reduziert werden.
Dies sieht das neue System der Member-Aufstellung vor, das sich E-girls Pyramid nennt.
Nach dieser Struktur werden alle Member jedes Jahr neu abgeschätzt. Demnach gehören nach der Neueinschätzung Member, die mehr Training benötigen, dann entweder zu den Rabbits (Oberstufenschüler oder höher) oder zu den Bunnies (Mittelstufenschüler oder drunter).

LDH besitzt eine Trainingsschule im Gesang und Tanz für die Musiker, die bei ihnen unter Vertrag stehen. Die Schule nennt sich EXILE PROFESSIONAL GYM, in Japan gibt es insgesamt 8 davon und in Taipei eine.

Nach der E-girls Pyramid werden die Mitglieder Takebe Yuzuna, Hagio Misato, Inagaki Rio, Ikuta Risa, Nakajima Momoka und Watanabe Marina eine neue Trainingsphase in der EXILE PROFESSIONAL GYM erhalten und so die Band auf 20 Mädchen reduzieren.

E-girls Pyramid
© LDH

Die Mädchenband E-girls ist das Gegenstück zu EXILE und erreichte seit ihrem Debüt 2011 an großer Beliebtheit.
Es wirkt zunächst recht verwirrend, wenn man sich mal näher betrachtet, wie sich diese Band zusammenstellt. E-Girls ist eine Gruppe die sich aus den Bands Dream, Happiness und Flower zusammensetzt, die ebenfalls von LDH gemanaged werden. Zusätzlich kommen nun noch zwei Mädchen hinzu, die nur zu E-girls gehören.

Am 1.Januar 2015 veröffentlichten sie ihr 3.Album “E.G. TIME” und Mitte Februar geht es auf große Arenatour.
Das neue System soll sicherlich auch erreichen, dass keine der Mädchen ihre Aufgabe in der Band zu leicht nimmt und weiterhin ihr Bestes für die Fans aber auch für sich selbst gibt, um ihre Ziele die sie haben zu erreichen.

Das komplette Statement von LDH kann man sich auf Englisch hier durchlesen.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Japan entwirft Richtlinien, um Technologielecks an Universitäten zu verhindern

In vielen Fachbereichen sind Japans Universitäten an der internationalen Spitze. Zusammenarbeiten mit größeren Firmen oder Unternehmen sind dabei keine Seltenheit. Doch gerade bei ausländischen...

Dwango eröffnet Tokyos größtes Motion-Capture-Studio TUNEDiD

Die Medienfirma Dwango wurde 1997 gegründet und hat unter anderem den Virtual-YouTuber-Anime Virtualsan - Looking produzieren lassen. Nun kündigte das Unternehmen das größte Motion-Capture-Studio...

Suntory verlost Neko-Kappen für Wasserflaschen

Katzenliebhaber aufgepasst! Wenn ihr Glück habt, könnt ihr bald eure Wasserflaschen mit süßen Katzenohren verzieren.Was nicht alles aus einem Scherz entstehen kann. Am 22....

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück