• Popkultur
Home Popkultur Musik Japaner wegen Bedrohung von NGT48-Idol verhaftet
Anzeige

Japaner wegen Bedrohung von NGT48-Idol verhaftet

Ein 24-jähriger Mann aus Japan wurde am Montag verhaftet, weil er ein Mitglied der Idol-Band NGT48 mit dem Tod bedrohte. NGT48 gilt als offizielle Schwestern-Formation der äußerst beliebten Idol-Band AKB48.

Der junge Mann hatte am 9. Mai per Fax eine Nachricht an eine Nachrichten-Agentur geschickt. In dieser Botschaft erklärte er, dass er Idol Yuka Ogino töten würde. Die Sängerin ist Mitglied der Idol-Band NGT48, die vorrangig im Gebiet um Niigata, nordwestlich von Tokyo, aktiv ist.

Im vergangenen Dezember verhaftete die Polizei zwei Personen, weil diese mit Maho Yamaguchi angeblich ein anderes NGT48-Idol angegriffen haben. Nach einigen Skandalen seitens des Managements, entschied sich Yamaguchi die Gruppe zu verlassen. Das Idol kritisierte auf ihrer Twitter-Seite immer wieder ihre Agentur AKS für den Umgang mit diesem Angriff. Auch die Attacke an sich wurde erst publik, nachdem Maho Yamaguchi diese auf ihrem Twitter-Account erwähnt hatte.

Die Präfektur Niigata erklärte, dass ein junger Mann aus der Präfektur Kyoto mittlerweile zugab, das Fax geschickt zu haben. Gleichzeitig dementierte er allerdings, Ogino wirklich töten zu wollen. Die Polizei berichtete, dass die Dokumentation eines Fax-Geräts in einem Lebensmittel-Geschäft in Kyoto sowie eine Überwachungskamera zweifelsfrei belegten, dass der Mann aus Kyoto dieses Fax verschickt hatte.

AKB48 verfügt über eine Vielzahl an Schwestern-Gruppen in Japan. Aber auch ausländische Gruppen dürfen sich inzwischen zu den offiziellen Schwestern-Bands zählen. So gehört zum Beispiel die Idol-Band JKT48 aus Indonesien genauso dazu, wie BNK48 in Thailand oder die Formation MNL48 auf den Philippinen.

Quelle: Kyodo

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück