• Popkultur

Anzeige

Maaya Sakamoto: Preview zum neuen Musikvideo erschienen

Maaya Sakamoto veröffentlicht im Januar eine neue Single und zeigt zunächst eine kurze Version ihres Musikvideos.

Maaya Sakamoto wird am 28.Januar 2015 ihre neue Double A-Side Single “Shiawase ni tsuite watashi ga shitteiru 5-tsu no houhou” (Fünf Techniken die ich für das Glück kenne) veröffentlichen. “Shikisai” ist dabei der zweite Song, den man dargeboten bekommt.
Der Song “Shiawase ni tsuite watashi ga shitteiru 5-tsu no houhou” wurde als Openingsong für den Anime “Koufuku Graffiti” ausgewählt, der nächsten Monat im Fernsehen anläuft.
Eine kurze Version des Musikvideos wurde nun auf ihrem offiziellen YouTube Account veröffentlicht (für die Entsperrung des Videos, könnt ihr ProxTube oder ProxFlow benutzen).
Iwasato Yuho schrieb den Text, während Rasmus Faber das Lied komponierte.

Maaya Sakamoto ist eine Sängerin, die bereits zu unzähligen Anime den Titelsong beisteuerte. Nächstes Jahr feiert sie ihr 20.Jubiläum.
Aber nicht nur das. Sie ist auch Synchronsprecherin. Ihr Debüt machte sie dabei in dem Anime “The Vision of Escaflowne”, wo sie im Japanischen der Hauptprotagonistin Hitomi ihre Stimme verlieh. Zu dem Anime sang sie den Song “Yakusoku wa Iranai”, was gleichzeitig der Beginn ihrer langen Zusammenarbeit mit der Komponistin Yoko Kanno war.
Der Song “Ame ga Furu” war das Ending Theme des Anime “Kurogane no Linebarrel”.
Des weiteren sprach sie Aerith aus “Final Fantasy VII: Advent Children” und Lightning der Final Fantasy XIII-Reihe.
Im August 2011 heiratete sie den Synchronsprecher Suzumura Ken’ichi, er sprach unter anderem im Japanischen Kamui Shiro aus dem Anime “X/1999” und Zack Fair der Final Fantasy VII-Reihe.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Kohlemuseum in Hokkaido geht in Flammen auf

Die kleine Insel Yubari in Hokkaido ist in erster Linie für seine beliebten Honigmelonen bekannt. In der Vergangenheit hingegen war vor allem der Kohleabbau...

Schüler findet in Kuji Fossil von einem Dinosaurier

Immer wieder finden Forscher in Japan Artefakte aus der Vergangenheit des Landes. Meisten dauert das jedoch ziemlich lange und benötigt vorab eine Menge Nachforschungen....

Auch interessant

50-Euro-Einkaufsgutschein für Wanamour.de zu gewinnen

Da heute Ostern ist, haben wir auch ein kleines Geschenk für euch. Mit etwas Glück könnt ihr einen 50-Euro-Einkaufsgutschein für den Onlineshop Wanamour.de gewinnen.Wanamour...

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Naruto-Themenpark in der Präfektur Hyogo eröffnet

Im November wurde der Naruto und Boruto Themenpark angekündigt, der nun seine Tore für die Besucher geöffnet hat.Der neue Parkabschnitt “NARUTO & BORUTO SHINOBI-ZATO”,...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück