• Popkultur
  • Kazé Anime Nights
Anzeige
Home Popkultur Musik Mizuki Nana kündigt neues Album und Tour an

Mizuki Nana kündigt neues Album und Tour an

"CANNONBALL RUNNING" wird ihr 13. Album

Die japanische Sängerin und Synchronsprecherin Mizuki Nana gab bekannt, dass sie am 11. Dezember dieses Jahres ein neues Album mit dem Namen „CANNONBALL RUNNING“ veröffentlichen wird.

Das Album ist das 13. Album der Sängerin. Neben den Singles der letzten zwei Jahre, werden auch bisher nur digital veröffentlichte Lieder auf dem Album zu hören sein. Selbstverständlich sind neue Lieder ebenfalls enthalten, auf die sich die Fans von Mizuki Nana freuen können. Zudem wird die First Press Limited Edition eine Blu-Ray bzw. DVD beinhalten. Auf dieser werden unter anderem Aufnahmen des Live-Events „NANA MUSIC LABORATORY 2019 ~Nana Lab~“ zu sehen sein. Das Event fand im März in Ehime in der Himegin Hall statt.

Bisherige Trackliste von „CANNONBALL RUNNING“:

CD

  • BLUE ROSE
  • WHAT YOU WANT
  • NEVER SURRENDER
  • REBELLION
  • METANOIA -Aufwachen Form-
  • FINAL COMMANDER -Aufwachen Form-
  • DAYBREAKERS

Weitere Lieder:

DVD

  • NANA MUSIC LABORATORY 2019 ~Nana Lab~

Mehr zum Thema:
Mizuki Nana veröffentlicht Ende Juli ihre neue Single "Exterminate"

Mizuki Nana kündigt ihre bisher längste Tour an

Des Weiteren kündigte sie eine Tour für 2020 an, welche ihre bisher längste Tour sein wird. Mizuki Nana wird an 13 Orten insgesamt 17 Konzerte halten. Das erste Konzert findet am 28. März 2020 in der Ehime-ken Budokan in Ehime, ihrer Heimatstadt, statt. Dann wird sie fünf Monate lang durch Japan touren mit einem letzten Stopp im Nagoya Dome in Nagoya am 16. August 2020. Weiterhin wird sie im November 2020 in Tokyo im Musical „Beautiful“ mitspielen.

Mizuki Nana ist eine bekannte japanische Synchronsprecherin und Sängerin. Ihre erste Synchronrolle bekam sie 1998 für das Videospiel NOëL ~La neige~. Seitdem sprach Mizuki Nana viele bekannte Anime-Charaktere, wie zum Beispiel Hinata Hyuga aus Naruto oder Symphogears Tsubasa Kazanari. Außerdem singt sie die Openings der Symphogear Serie. Ihr Debüt als Sängerin feierte die Sängerin 2001 mit dem Album „Supersonic Girl“.

Quelle: TH, NM

Anzeige
Anzeige

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Japan erleben

Korea erleben

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück