• Popkultur

Anzeige

ONE OK ROCK: Musikvideo zu “Cry out” erschienen

Am 11.Februar erscheint ONE OK ROCKs neues Album, heute veröffentlichten sie ihr neues Promotion Video zum Titeltrack.

ONE OK ROCK gaben heute das offizielle Musikvideo des Titeltracks ‘Cry Out’ aus ihrem neuen Albums “35xxxv” heraus.
(Für die Entsperrung des Videos, könnt ihr ProxTube oder ProxFlow benutzen)

Das Video stammt von Shingu Ryohei, der bereits für das Promotion Video zu ihrer letzten Single ‘Mighty Long Fall’ verantwortlich war.
‘Cry Out’ wurde auch gleichzeitig zum Titelsong des J-WAVE SUPER BOWL RADIO Spezials ernannt, das am 2.Februar läuft. J-wave war von dem rockigen Sound begeistert, sie wollten einen Song, der internationales Sport- und Festival-Feeling in einem überbringen kann.

ONE OK ROCK werden selbst bei dem Event anwesend sein und einen signierten Ball verlosen.

Das Album “35xxxv” wird ab den 11.Februar 2015 erhältlich sein. Das Album wurde komplett in Amerika aufgenommen. Die Limited Edition mit der DVD enthält dabei die “Studio Jam session Vol.2” mit Acoustic Aufnahmen von ‘Mighty Long Fall’ und ‘Decision’.

ONE OK ROCK wurde 2005 von Gitarrist und Leader Toru ins Leben gerufen, aus dem einfachen Wunsch heraus, eine Band zu gründen. Er schloss sich mit drei weiteren jungen Männern zusammen und verwirklichte sich so seinen Traum. 2006 veröffentlichten sie ihr erstes Indie Album mit dem Namen “ONE OK ROCK” und unterschrieben einen Vertrag beim Label Amuse, Inc.
Besonders durch ihre Single ‘The beginning’, die als Titelsong zum äußerst erfolgreichen Live Action Movie “Rurouni Kenshin” diente, stieg ihre Popularität, was weiter geführt wurde, da sie auch zu den neusten Teilen den Titelsong ‘Mighty Long Fall’ und ‘Heartache’ beisteuerten. ‘Heartache’ ist auf ihren neuen Album zu finden.
Im Dezember 2014 tourten sie ein zweites Mal durch Deutschland.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Zebrastreifen-Glücksbringer aus Shibuya mit Hachiko als Schutz-Patron

Ein Glücksbringer aus Shibuya verbindet jetzt den bekannten Zebrastreifen der Region mit seinem wohl berühmtesten Haustier, Hachiko. Der Talisman mit diesen beiden Ikonen soll...

Japan entwirft Richtlinien, um Technologielecks an Universitäten zu verhindern

In vielen Fachbereichen sind Japans Universitäten an der internationalen Spitze. Zusammenarbeiten mit größeren Firmen oder Unternehmen sind dabei keine Seltenheit. Doch gerade bei ausländischen...

Dwango eröffnet Tokyos größtes Motion-Capture-Studio TUNEDiD

Die Medienfirma Dwango wurde 1997 gegründet und hat unter anderem den Virtual-YouTuber-Anime Virtualsan - Looking produzieren lassen. Nun kündigte das Unternehmen das größte Motion-Capture-Studio...

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück