• Popkultur

Anzeige

SAKEROCK – Letztes Album erscheint im April

SAKEROCK trennen sich im Juni. Als Abschiedsgeschenk haben sie ein neues Album für ihre Fans.

SAKEROCK ist eine japanische Band, die nur auf instrumentaler Ebene unterwegs waren. Heißt, in ihren Lieder gibt es keinen Songtext, der von jemanden gesungen wird. Sie übermitteln allein durch ihre Instrumente eine bestimmte Botschaft an die Zuhörer.

Gegründet haben sie sich im Jahr 2000. In ihrer längeren Musiklaufbahn kreierten sie auch Soundtracks für JDorama, JMovies und Stage Plays.
Nach 15 Jahren hat SAKEROCK sich jedoch entschlossen, sich zu trennen.
Zum Abschluss bringen sich noch ihr 5. und letztes Originalalbum namens SAYONARA heraus, das am 8.April 2015 erscheint.

Das Album entstand mit den fünf Gründungsmitgliedern. Nomura Takuji (Keyboard) und Tanaka Kei (Bass) verließen die Band 2011, um sich ihren Solo-Karrieren zu widmen.
Doch für das letzte Album, entschied sich Leader Hoshino Gen sie wieder mit ins Boot zu holen.
“Weil wir uns trennen, dachte ich, wäre es das Richtige die beiden, die bereits die Band verlassen haben, für ein letztes Mal einzuladen”, sagte er.
Die beiden lehnten das Angebot nicht ab und so nahmen sie zu fünft 10 neue Songs für die Neuveröffentlichung auf.

SAKEROCK verabschieden sich nach ihrem Konzert “LAST LIVE ‘ARIGATO'” am 2.Juni im Ryogoku Kokugikan in Tokio von ihren Fans.

SAYONARA

01. Emerald Music 
02. Memories
03. One Tone
04. Ballad
05. Orion
06. Couple
07. Alcohol Waltz
08. Sneaker Train
09. Nishi-Ogikubo
10. SAYONARA

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Heisei Ära Luft in Dosen als Andenken an die Zeit des Kaisers Akihito

Nachdem der derzeitige japanische Kaiser Akihito angekündigt hatte, dass er nach 30 Jahren im Amt zurücktreten wird, überschlugen sich die Angebote an Andenken an...

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück