Soratas und Alexis Hiemis »Ovum« – Release-Info

© 2014 Wieland »Sorata« Möbus, Tina »Alexis Hiemis« Harnisch

Der Übergang zwischen Manga und Comic ist fließend, sodass es viele Titel gibt, die Elemente aus beiden Bereichen in sich vereinen. Dazu zählt auch der Mystery-Thriller Ovum von Wieland »Sorata« Möbus und Tina »Alexis Hiemis« Harnisch. Das Werk läuft gratis zugänglich auf Animexx, wo der Doujinshi Mitte Juni 2014 erst erstellt wurde. Wer Druckversionen bevorzugt, bekommt auf der Connichi 2014 die Chance, den ersten Band von Ovum zu ergattern. Auf Facebook steht euch eine eigene Seite zum Werk zur Verfügung. Wer gerne eine Onlinebestellung tätigen möchte, weil er die Convention nicht besucht, muss einfach nur eine Nachricht an die Künstler schreiben.

Hier ist eine Liste der wichtigsten Eckdaten:

  • Preis: 3 Euro
  • Genre: Horror, Mystery, Thriller
  • westliche Leserichtung
  • Altersempfehlung: ab 15
  • umfasst Kapitel 1/26 Seiten
  • Extras: Steckbriefe und Zeichnungen zu den wichtigsten Charakteren
  • Story: Sorata und Alexis Hiemis
    Zeichnungen: Sorata
    Koloration & Nachkorrekturen: Alexis Hiemis

Insgesamt soll Ovum vier Kapitel, circa 120 Seiten, lang werden. Jeder Abschnitt erscheint dabei als Einzelheft. Unter den Extras sind Farbseiten, Illustrationen und Charakterprofile vorgesehen. Am Ende ist eine Komplettfassung als Einzelband geplant, welcher nochmals einen exklusiven Bonus bereithält.

Das Schaffer-Duo beschreibt Ovum mit folgenden Worten: »Die ordnungsliebende Bibliothekarin Nancy Harris aus Pepperell, Massachussets, führt ein zurückgezogenes Leben. Doch als sie einen Brief von einem ihr unbekannten, älteren Herren erhält, der Auskunft über Pepperells grausige Vergangenheit erbittet, ist Nancy gezwungen, sich ihren Erinnerungen zu stellen.«

Quelle: Animexx

6 KOMMENTARE

  1. da hier zwei unsachgemäße Kommentare gefallen sind, in denen einerseits andere Zeichner beleidigt wurden und andererseits Anschuldigungen gepostet wurden, bei denen wir uns nicht sicher sein können, was nun der Wahrheit entspricht, sind die letzten Kommentare gelöscht worden. Wäre lieb wenn hier sachlich kommentiert wird 😉

    • Ich verstehe nicht, warum man einen abfälligen Kommentar schreiben muss, wenn man ein Werk nicht gut findet. Geschmäcker sind verschieden und Kritik kann man konstruktiver äußern.

      • Es hat nichts mit Geschmack zu tun. Es gibt Mangaka die schlechter Zeichnen und dennoch eine gute Geschichte erzählen. Hier sind weder Geschichte, noch Zeichnungen gut.
        Sorry, aber über sowas eine News schreiben? Wirklich? o____o

        Es gibt genug Doujins, die eher einen Artikel verdient hätten als das hier 🙁

        • Hat nichts mit Geschmack zu tun? Du sprichst doch die ganze Zeit nur von deinem Geschmack. Nur weil DU das Werk nicht magst, muss das nicht bei ALLEN so sein. Man muss doch auch mal objektiv bleiben und dem Leser der Newsmeldung die Wahl lassen, ob er sich den Titel auf der Connichi kauft oder eben nicht. Mich springt der auch nicht an, aber egal, diejenigen, denen er gefällt, die freuen sich sicherlich darüber.

        • Wir versuchen, unabhängig vom Zeichenstil und der Handlung zu jeder deutschen Manga-Eigenproduktion, die in den Druck geht – ob nun privat oder über einen Verlag – eine Newsmeldung zu verfassen. Bei privaten Werken gelingt uns das nicht immer, weil wir die Veröffentlichung manchmal einfach nicht mitbekommen.

          Falls du also über Titel Bescheid weißt, die bald veröffentlicht werden, aber von denen wir noch nicht berichtet haben, kannst du uns das gerne mitteilen, und wir holen die Newsmeldung dann nach. 😉

Comments are closed.