Anzeige
HomePopkultur"Neon Genesis Evangelion" wird in Tokyo als Theaterstück präsentiert

Ein EVA-Hotel soll für ein einmaliges Fan-Erlebnis sorgen

„Neon Genesis Evangelion“ wird in Tokyo als Theaterstück präsentiert

Die Geschichte von „Neon Genesis Evangelion“ mit ihrer Mischung aus Action, Drama und großen Mecha-Schlachten brachte Regisseur Hideaki Anno internationale Anerkennung ein. Auch verschiedene Adaptionen der Geschichte erfreuen sich bis heute großer Beliebtheit, was nicht zuletzt eine Filmreihe beweist, die dem Franchise im vergangenen Jahr einen erneuten Aufschwung bescherte.

Anzeige

Verschiedene Anbieter und Regionen profitieren von einer Zusammenarbeit mit dem Franchise. Aktuell ist ein größeres „Evangelion“-Projekt in Tokyo geplant. In Tokyos Stadtteil Shinjuku entsteht gerade der Tokyu Kabukicho Tower, der auf den ersten Blick wie jeder andere große Wolkenkratzer in Japan aussieht.

Kult-Anime wird in Shinjuku erneut ein Denkmal gesetzt

Nach Fertigstellung wird es dort Restaurants, Veranstaltungsräume, Geschäfte und ein Kino geben. Ein Highlight, das erst vor Kurzem bekannt gegeben wurde, ist die Tatsache, dass auch spezielle Hotelzimmer zum Mega-Hit „Neon Genesis Evangelion“ geplant sind.

LESEN SIE AUCH:  LEONINE veröffentlicht „Neon Genesis Evangelion“ als remasterte Gesamtausgabe

Das neue Gebäude wird direkt gegenüber dem Bahnhof Seibu Shinjuku erbaut und bietet genug Platz für gleich zwei Hotels, die ein sehr unterschiedliches Publikum ansprechen. Das Hotel „Groove Shinjuku“ wird unter dem bisher noch nicht weiter erläutertem Konzept eines Unterhaltungshotels geplant. Eine Etage soll aber Zimmer im Style der EVAs aus „Neon Genesis Evangelion“ bereithalten. Die verschiedenen Räume sind den Mecha-Piloten aus dem Anime nachempfunden und werden mit speziellen Kunstwerken und Dekorationen aus dem Anime ausgestattet. Alle Gäste sollen sogar die Möglichkeit haben, bestimmte Gegenstände als Fanpaket mit nach Hause zu nehmen.

Weitere Orte beteiligen sich am „Evangelion Impact“

Neues Theaterstück zu "Neon Genesis Evangelion" geplant
„Evangelion Beyond“ Bild: Theatre Milano-Za
Anzeige

Die Evangelion-Fans können sich über ein weiteres Highlight freuen. Der Tokyu Kabukicho Tower verfügt auch über ein Theater, das Theatre Milano-Za. Das allererste dort aufgeführte Stück steht schon fest und erweist sich als Live-Action-Bühnenstück mit dem Titel „Evangelion Beyond“. Der belgisch-marokkanische Regisseur Sidi Larbi Cherkaoui übernimmt nicht nur die Regie, er hat das Stück auch selbst geschrieben und ist ebenfalls an der Choreografie maßgeblich beteiligt. Passend zur Präsentation des Theaterstücks wird es im Kino des Kabukicho Towers ein Filmfestival rund um den Anime-Klassiker geben.

Die Konzerthalle Zepp Shinjuku beteiligt sich dann ebenfalls an der Aktion. Yoko Takahashi, die Sängerin des Openings „A Cruel Angel’s Thesis“, wird dort ein besonderes Konzert geben. Der Tokyu Kabukicho Tower soll am 14. April 2023 offiziell eröffnet werden. Das Hotel Groove Shinjuku wird ab dem 19. Mai die ersten Besucher empfangen. Die Eva-Zimmer sollen allerdings nur zeitlich befristet zur Verfügung stehen, ein konkreter Zeitrahmen wurde bisher aber nicht bekannt gegeben. Die Premiere von „Evangelion Beyond“ ist für den Mai 2023 geplant. Das Konzert von Shoko Takahashi findet am 28. Mai 2023 statt.

Anzeige
Anzeige