• Popkultur
Home Popkultur Anime Netflix zeigt P.A. Works' Kuromukuro im weltweiten Stream

Netflix zeigt P.A. Works‘ Kuromukuro im weltweiten Stream

Auf der offiziellen Webseite von P.A. Works‘ Anime Kuromukuro wurde bekannt gegeben, dass Netflix die Serie im exklusiven weltweiten Stream präsentieren wird.

Netflix zeigt Kuromukuro ab 11. April in Japan in HD, also vier Tage nach der japanischen TV-Premiere. In weiteren Ländern erfolgen die Ausstrahlungen zu einem späteren noch unbekannten Zeitpunkt.

P.A. Works neustes Anime-Projekt Kuromukuro wurde zum 15. Jubiläum des Studios kreiert. Snow Grouse wird als Schöpfer gelistet. Tensai Okamura (Blue Exorcist) führt wiederum unter P.A. Works die Regie und Ryou Higaki (Another) übernimmt die Serienkomposition, während Yuriko Ishii (Another) die Charaktere designed und als Chefanimationsregisseur fungiert. Tomoaki Okada (Wolf’s Rain) kümmert sich um die visuellen Konzepte und Mecha-Designs. Kazuhiro Wakabayashi ist wiederum für die Tonregie zuständig.

Zur Handlung ist bekannt, dass dank der Forschungen an einem geheimnisvollen Artefakt zufällig Reliquien gefunden wurden, mit denen man die Entwicklung der Robotertechnik stark vorantrieb.

Die Serie startet am 7. April um 22:00 Uhr auf Tokyo MX. MICHI (Dagashi Kashi) steuert mit Really Stick den Ending-Theme-Song bei, dessen Single am 18. Mai in Japan erscheint. Die japanischen Rockband GLAY singt mit Dystopia jenen für das Opening.

Folgenden Seiyu wurden zusätzlich preisgegeben:

  • Katsuyuki Konishi als Graham
  • Lynn als Rita
  • Juri Kimura als Bess
  • Kouichi Makishima als Minoru Aramata
  • Hiromichi Tezuka als Jiro
  • Rina Satou als Pora
  • Hidenobu Kiuchi als Takekuma-sensei
  • Tetsuo Goto als Oshō Yakushi

Bereits bekannt waren:

  • Yōhei Azakami als Kennosuke Tokisada Ōma
  • M.A.O als Yukina Shirahane
  • Reina Ueda als Sophie Noelle
  • Asami Seto als Mika Ogino
  • Kaito Ishikawa als Ryōto Akagi
  • Yūsuke Kobayashi als Jundai Kayahara
  • Shunsuke Takeuchi als José Carlos Takasuka
  • Manami Sugihira als Marina Unami
  • Momo Asakura als Koharu Shirahane
  • Kanako Toujô als Hiromi Shirahane
  • Ryohei Kimura als Tom Borden
  • Hikaru Ueda als Liu Shen Mi
  • Taiten Kusunoki als Sebastian

 

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Teilnahme von Trump an Sumo-Veranstaltung wirft Sicherheitsfragen auf

US-Präsident Donald Trump plant bei seiner nächsten Japanreise einer Sumo-Veranstaltung beizuwohnen. Doch das wirft Sicherheitsfragen für die Organisatoren auf.Trump wird zusammen mit seiner Frau...

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück