• Popkultur
  • Podcast
Home Popkultur Manga Neuer "Baito Oh!"-Band erscheint zur DoKomi
Anzeige

Neuer „Baito Oh!“-Band erscheint zur DoKomi

Zur DoKomi 2016 erscheint ein neuer Band der Baito Oh!-Anthologie des Manga-Clubs der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Berlin (DJGB) mit Manga-Kurzgeschichten verschiedener Zeichner.

Der neue Band trägt den Untertitel Das wilde Zeichnerleben geht weiter! -Yonkoma Sammlung- und greift damit die Grundprämisse der letzten Veröffentlichung zur Leipziger Buchmesse/Manga-Comic-Con 2015 auf, zu welcher der Manga-Club der DJGB erstmals nach sechs regulären Baito Oh!-Bänden und drei Specials mit dem damit insgesamt zehnten Ableger der Anthologie Baito Oh!: Das wilde Zeichnerleben -Yonkoma Sammlung- Manga-Kurzgeschichten im Yonkoma-Stil präsentierte. In den Vierpanel-Storys berichteten verschiedene Zeichner aus ihrem Alltag.

Im elften Band verewigen sich dieses Mal insgesamt acht Zeichner auf 98 Seiten und erzählen aus ihrem Zeichnerdasein. Zu den teilnehmenden Manga-Zeichnern zählen Katharina Kirsch (auch unter ihrem Künstlernamen Kacha bekannt), Reetha, Bling Bling Kurage, Marianna, Janosch Lionel Resch, HolzEsserin (Anna Backhausen), Salamandra (Sophie Schönhammer) und Yoralim, die sich teils schon Namen in der deutschen Dojinshi- und Manga-Szene gemacht haben.

Erste Einblicke in die Vierpanelgeschichten des neuen Bandes teilt der Manga-Club auf der offiziellen Facebook-Seite zum Anthologie-Projekt.

Baito Oh!: Das wilde Zeichnerleben geht weiter! -Yonkoma Sammlung- kostet 7 Euro. Wer kein Ticket für die DoKomi hat, kann sich sein Exemplar bei einer Online-Bestellung sichern, welche nach der Veranstaltung (30. April und 1. Mai in Düsseldorf) geplant ist und höchstwahrscheinlich über die oben verlinkte Facebook-Seite der Anthologie laufen wird.

Der Manga-Club der DJGB existiert offiziell seit 2009. Der Zirkel für Manga-Zeichner hat sich zum Ziel gesetzt, die Manga-Kultur im deutschsprachigen Raum zu fördern. Im Gründungsjahr feierte ebenfalls die Manga-Anthologie Baito Oh! ihre Geburt, in der seitdem Club- als auch Gastzeichner Beiträge beisteuern. Baito Oh! steht dabei für das Motto des Manga-Clubs: Let’s Work!. Die Anthologie hat keine Genre-Spezifikationen, sodass man in der Reihe eine bunte Mischung aus Shonen, Shojo, Josei und Co. antrifft. Nähere Informationen zum Manga-Club und der Anthologie inklusive Bestellmöglichkeit von älteren Bänden finden sich auf der offiziellen Webseite der DJGB.

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück