Neuer Fushigi Yugi Manga wird ein Yomikiri

    Fushigi Yûgi
    Fushigi Yûgi

    Gestern gab das Monthly Flowers Magazin bekannt, dass Yuu Watase´s neuer Fushigi Yugi Manga im Februar starten wird.

    Nun schrieb die Mangaka auf ihren Blog, dass der neue Manga, Fushigi Yugi: Byakko Ibun, keine Manga Serie, sondern ein Yomikiri, werden wird. Yomikiri bedeutet so viel wie „eine in sich geschlossene Kurzgeschichte“. In der Regel sind Yomikiri OneShot Manga, aber laut des Monthly Flowers Magazins, soll es sich um eine Manga Reihe handeln.

    Der original Manga erzählt die Story Miaka, einem Schülerin einer Junior High School, die für das Aufnahme Examen der Johan High School lernen sollte. Die nicht wissenschaftlich interessierte Mika verbringt ihre Zeit aber lieber damit Snacks zu essen und paukt nur für die Prüfung, um ihrer Mutter zu gefallen. Als sie ein altes Buch in einer Bibliothek findet, das den Titel: “Das Universum der vier Götter” trägt, stürzt sie sich interessiert auf diese Lektüre, doch als sie das buch gelesen hat, wird sie in ein Land, ähnlich dem alten China, teleportiert. Unmittelbar nach ihrer Ankunft versuchen Banditen sie zu entführen, doch ein geheimnisvoller Mann kommt ihr zu Hilfe, verlang aber, dass sie ihn für seine Heldentat bezahlt.

    Yuu Watase veröffentlichte Fushigi Yuugi von 1992 bs 1996 im Shôjo Comic Magazin, in Japan erschienen 18 Einzelbände. Von 2003 bis 2013 eschien Fushigi Yuugi: Genbu Kaiden. Es erschien neben einer Anime Adaption auch mehrere OVA´s,

    In Deutschland erschien Fushigi Yugi zwischen 2001 bis 2004 bei EMA.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime