Neuer Manga-Verlag Krakenkuss sucht Zeichner

© 2015 Krakenkuss Verlag

Der neue Manga-Verlag Krakenkuss, geleitet von Krakenkönigin Tina Lohmann, fährt auf dem deutschen Markt seine Fühler, oder besser gesagt Tentakel aus. Die offizielle Webseite befindet sich noch im Aufbau, ein Programm muss auch erst ausgeklügelt werden. Frohen Mutes setzt sich der Verlag das Ziel, seine Leser mit der vollen Bandbreite an Genres zu verwöhnen. Man darf auf Romance, Mystery, Fantasy, Sci-Fi, Comedy und Boys Love hoffen. Doch dafür braucht Krakenkuss eure Hilfe. So laufen aktuell drei Ausschreibungen, bei denen sich Manga-Zeichner bewerben und auf eine Veröffentlichung ihrer Werke hoffen können. Wir geben euch einen kurzen Überblick, weitere Informationen finden alle Interessierten hier. Bitte beachtet, dass ihr unabhängig von der jeweiligen Ausschreibung volljährig sein müsst und nur selbst verfasste Beiträge (keine Fan-Doujinshis!) einreichen dürft, die noch nirgends – auch nicht online – veröffentlicht sind. Genommene Zeichner erwartet ein branchenüblicher Verlagsvertrag inklusive Honorar und Freiexemplar.

Ausschreibung: Manga-Serien

Geplant ist, Manga-Serien im Abstand von zwei bis drei Monaten in Portionen von 30 bis 40 Seiten als Softcover-Bände in japanischer Leserichtung herauszubringen. Als kleine Vorschau sollen die ersten Seiten jeweils aufgeteilt immer montags auf der Homepage des Verlags veröffentlicht werden.

Um euch zu bewerben, schickt einfach ein Konzept/Storyboard, Charaktersheets (genauere Erklärungen dazu hier) und einige Probeseiten inklusive euren Kontaktdaten an die auf der offiziellen Seite angegebenen E-Mail-Adresse.

Ausschreibung: Kurzmanga für eine Anthologie

Das Thema der geplanten Anthologie lautet passend »Krakenküsse«. Einsendeschluss ist der 15. Juni 2015. Für die Ausschreibung müssen erstmal nur ein Konzept inklusive Charaktersheets und ein bis zwei Probeseiten eingereicht werden. Vorgeschlagene Genres sind Romance, Drama und Fantasy. Die Anthologie soll voraussichtlich eine Altersempfehlung ab 16 haben. Etwas Erotik ist also durchaus im Rahmen. Euer Konzept sollte für einen Kurzmanga mit einem Umfang von 30 bis 32 Seiten ausgelegt sein.

Ausschreibung: Manga (Einzelband)

Beim Genre wird euch freie Hand gelassen. Auch hier müsst ihr zuallererst nur ein Konzept zusammen mit Charaktersheets und Probeseiten einreichen. Das Endresultat sollte ein Manga mit 200 bis 220 Seiten in japanischer Leserichtung sein.