Neuer Pokémon Film steigt auf Platz 3 in den Kinocharts ein


Am 18. Juli startete Pokémon the Movie XY: Ring no Chōmajin Hoopa in den japanischen Kinos, laut Eiga.com stieg er nach seinem ersten Wochenende auf Platz 3 der japanischen Kinocharts ein.

Insgesamt wurden 384 Millionen Yen (umgerechnet ca. 2.822.090.00 Euro) eingenommen.

Die offizielle Webseite beschreibt die Story folgendermaßen: Die erste der Welt” Eine Performance von Schreie der Pokémon!. Die Pokémon spielen eine wundervolle Harmony. Wird Pikachu und die anderen es gelingen die Performance zu unterbrechen?

Im Cast dabei sind Tatsuya Fujiwara als Balza, Shinichi Shinohara als Hipopotasu, Shoko Nakagawa als Mary, Kouichi Yamadera als Hoppa und Mizuki Yamamoto wird als Erzähler im Film dabei sein.

Der Film The Boy and The Beast belegt aktuell Platz 2 in den Chart, der Film startete vor 2 Wochen in Japan und nahm bisher 1.8 Milliarden Yen ein.

In der Geschichte des Films, kommt ein menschlicher Junge eines Tages nach Jutengai und trifft dort auf einen bärenartigen Schwertkämpfer mit dem Namen Kumatetsu. Dieser nennt den jungen Kyuta und nimmt ihn als Lehrling auf. Zusammen versuchen sie alles, damit die Welt der Menschen und Jutengai sich nicht überschneiden.

Der Publisher Universum Anime hat vor im Februar auf seiner Facebook-Seite bekannt gegeben, das der Publisher sich die Rechte an dem Anime-Film gesichert hat, der in Japan erst am 11. Juli 2015 seine Premiere im Kino feiert.


TEILEN
Micha
Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, ein brennender Anime-Fan, der noch die gute alte Zeit miterlebt hat als Carlsen Manga in Farbe und bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde, der mittlerweile Slice of Life Anime bevorzugt.