• Popkultur
Home Popkultur Neues Gameplay-Video zu Sakuna: Of Rice and Ruin veröffentlicht
Anzeige

Neues Gameplay-Video zu Sakuna: Of Rice and Ruin veröffentlicht

XSEED Games hat ein neues Gameplay-Video und einige Screenshots zu ihrem Rollenspiel Sakuna: Of Rice and Ruin veröffentlicht.

Während der E3 hat XSEED Games den neuen Gameplay-Trailer veröffentlicht, in dem man einen weiteren Blick auf das Game erhält. Außerdem wurden einige Screenshots veröffentlicht, die Sakuna, die Erntegöttin Unter anderem bei der Feldarbeit zeigen. Doch auch ein grüner Frosch, dem offensichtlich ein Obstbaum aus dem Rücken wächst, ist in den Screenshots zu sehen. Gegen diesen hat Sakuna scheinbar bereits in einem anderen Screenshot gekämpft. Auch wenn das Video nur knappe zwei Minuten geht, erhält man doch einen Guten Blick auf die verschiedenen Funktionen des Games. Neben dem Kampfsystem kann man auch verschiedene Gegner und Gebiete sehen.

Im Spiel übernimmt man die Rolle der stolzen aber einsamen Erntegöttin Sakuna. Sie wurde auf eine gefährliche Insel verbannt, auf der nur ausgestoßene Menschen leben. Nun ist es Sakunas Aufgabe, die Insel zu sichern. Um das zu schaffen, muss sie gegen Dämonen kämpfen und Farmwerkzeuge als Waffen nutzen. Dank ihres magischen Halstuches kann sie auch entfernte Plattformen erreichen oder zu Gegnern hin schweben. Sakuna: Of Rice and Ruin kombiniert die japanische Geschichte mit den legenden aus dem Land der aufgehenden Sonne. Auf ihrem Weg durch die sehr detailliert gezeichneten Landschaften begegnet Sakuna allerhand Dämonen, die es auf sie abgesehen haben und so auch weiter Unruhe auf der Insel verbreiten wollen.

Sakuna: Of Rice and Ruin wird nächstes Jahr in Nordamerika für die Playstation 4 und für den PC veröffentlicht. Ein Release in Europa wurde bisher noch nicht bekannt gegeben.

Sakuna Of Rice and Ruin
© XSEED Games

Sakuna Of Rice and Ruin
© XSEED Games

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Indonesier erhebt Klage gegen japanisches Unternehmen

Ein Indonesier, der eigentlich im Rahmen eines Traineeprogramms in Japan arbeiten sollte, hat nun Anklage erhoben. Ricky Amrullah war zurückgeschickt worden, weil er keine...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück