Next View: Joker Game – Episode 8

Diesmal begleiten wir den Spion Gamō bei seinem Auftrag, einem mutmaßlichen englischen Spion Beweise und wichtige Staatsinformationen zu stehlen, die dieser an sein Land weitergeben möchte.
Hier ist unser Rückblick auf Folge 8 zu Joker Game.

Ganz wichtig: Es gibt in diesem Artikel massive Spoiler und es handelt sich hierbei nur um die subjektive Meinung des jeweiligen Redakteurs. Also: Lesen auf eigene Gefahr.

Auch bei Gamō handelt es sich wie bisher eigentlich immer um einen soliden Hauptcharakter, der genau weiß, wie er an seine nötigen Informationen gelangt und sein Gegenüber so geschickt aushorcht, ohne dass dieser jemals darauf kommen würde. In dieser Episode wird dies in Form einiger Schach Partien umgesetzt, bei der unser Spion sämtliche Züge, Worte und alle weiteren Auffälligkeiten des englischen Generalkonsuls Ernest Graham beobachtet und analysiert und somit versucht, Antworten zu finden.

Nachdem Gamō endgültig sicher ist, dass es sich bei dem Gentleman tatsächlich um einen gerissenen Informationsdieb handelt, der die sogenannte Große Strategie der kaiserlichen Armee an England ausliefern will, wird es erst langsam interessant und auch etwas spannender. Als er zum Höhepunkt dann noch seinen Komplizen ermordet und es wie einen Raubüberfall aussehen lässt, wird uns langsam klar, dass etwas nicht stimmen kann, da dies dem Motto der D-Kikan, nämlich nicht zu töten und ebenso nicht zu sterben, total widerspricht. Dies wird auch direkt im Anschluss bestätigt, als kurz darauf von der Wind-Kikan die Rede ist, deren Motto das Töten ohne Zögern und stolze Sterben ist.

Joker Game
Joker Game /© YanagiKoji · Kadokawa / JOKER GAME ANIMATION PROJECT

Allgemein betrachtet war diese Episode ein wenig interessanter als die vorherige, vor allem, weil das Ganze durch die hinzukommende Wind-Kikan und deren radikalen Mitteln viel mehr Würze und Spannung verliehen bekommt. Außerdem folgt darauf noch der Konkurrenzkampf der beiden geheimen Nachrichtendienste, von denen am Ende nur eine anerkannt werden soll. Für die oberen Herrschaften käme ein „Double Joker“ nämlich keinesfalls infrage. Da es sich bei dieser Geschichte mal wieder um einen Mehrteiler handelt, bleiben wir also gespannt aufs nächste Mal!

[rwp-review id=“0″]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here