Next View: One Piece, Episode 750

In One Piece Folge 749 versuchten Bartolomeo und Luffy von der Silvermine-Insel zu fliehen, bekamen dabei Unterstützung von Zoro, Law und Co.. Allerdings stellte sich ihnen schließlich Bill in dem Weg. Gelingt es Luffy, diesen zu besiegen?

Ganz wichtig: Es gibt in diesem Artikel massive Spoiler. Lesen auf eigene Gefahr.

Bill provoziert Desire weiterhin. Schließlich mischt sich Luffy wütend ein und Bill muss feststellen, dass er dem Strohhut nicht gewachsen ist. Dieser katapultiert ihn ins Innere der Insel. Dort taucht ein Gefährte von Tesoro auf, einem gefürchteten Mann aus der Neuen Welt, mit dem Bill Geschäfte macht. Er hat Angst vor den Konsequenzen und dreht noch mal richtig auf. Sein Handeln sorgt jedoch dafür, dass die Silvermine-Insel dem Untergang geweiht ist. Nichtsdestotrotz ändert sich nichts an der Tatsache, dass er kein Gegner für Luffy ist …

Wir reden hier von Filler-Episoden, die als Einleitung für den in der kommenden Woche startenden Anime-Movie One Piece Film Gold gelten. So ganz brauchbar ist diese kurze klischeehafte und blasse Originalstory jedoch nicht. Letztendlich bekommt der Zuschauer am Ende der Folge lediglich ein kurzes Auftauchen von Tesoro, dem Antagonisten des Films, wodurch sich der Streifen zeitlich irgendwo im Universum des Anime eingliedern lässt.

Der Endkampf zwischen Luffy und Bill verlief unspektakulär. Letztendlich musste ich auch ein wenig schmunzeln als Bill irgendwelche Waffen aus dem Nichts zückte und später mit seinem mega muskelbepackten Kraftboost auftauchte. Selbstverständlich erscheinen dann auch noch Desires Freunde mit einem Schiff von sonst wo, um alle Unbeteiligten auf der schmelzenden Silvermine-Insel zu retten. Nun ja … immerhin ging dieses Nebenabenteuer nur für wenige Episoden. In der kommenden Folge widmet sich das Geschehen Gott sei Dank wieder dem Storyfaden das Manga.

[rwp-review id=”0″]

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here