Next View: The Lost Village – Folge 2

Weiter geht es mit dem Anime The Lost Village bei Crunchyroll und damit beginnt auch unsere neue Kategorie “Next View”. Wir begleiten einige Anime mit Artikeln, in denen wir ein wenig über die jeweilige Folge sinnieren.

Ganz wichtig: Es gibt in diesen Artikeln massive Spoiler und es handelt sich hierbei nur um die subjektive Meinung des jeweiligen Redakteurs. Also: Lesen auf eigene Gefahr.

Ich kenne Dich, aber ich will es nicht
Es es beginnt praktisch so, wie die letzte Folge geendet hat, Valkana motzt … und motzt … und motzt … und … genau motzt. Mitsumune hat Probleme mit seinen Gefühlen, also besser gesagt hat er keine Erfahrung damit und tut das auch die ganze Zeit kund. Na ja und man lernt einige neue Charaktere kennen, die mehr oder eher weniger, wichtig für die Serie zu sein scheinen. Die Truppe wirkt immer seltsamer, irgendwie versteht man, dass alle aus ihrem Leben fliehen wollen. In der normalen Welt, hätten sie wahrscheinlich keine Chance zu überleben. Aber zum Glück ist das ja ein Anime 😉

I’ll be looking for äh ein Dorf
Aber … sie kommen im “Lost Village” an und bei vielen dürfte das Dorf wahrscheinlich ganz anders sein, als man es selber erwartet hat. Na ja ist okay, das Dorf wurde gefunden und das Erkunden geht los. Dabei lernt man einige Charaktere etwas genauer kennen und merkt auch ganz schnell, dass die Macher sich unter einen typischen Hip-Hop-Fan was Seltsames vorstellen (ich glaube es soll einen darstellen).

Mystery ich komme
Und nun wird es mysteriös, denn schon auf dem Weg in das Dorf glauben einige, dass jemand sie beobachtet (mit passenden Bildern versteht sich). Im Dorf das gleiche und dann verschwinden auch noch zwei Leute. Wobei man jetzt natürlich nicht weiß, ob Mr. “Hip Hopper” sich mit dem Mädchen nun einen ruhigen Platz gesucht hat, oder ob sie tatsächlich verschwunden sind, denn da endet die Folge.

Vorher bekommt man aber noch erklärt, wie Koharun eigentlich das Dorf gefunden hat. Bei dieser Erklärung kann man sich eigentlich denken, wie die Geschichte ablaufen wird, oder etwa doch nicht?

Gute Folge oder…?
Tatsächlich fand ich die zweite Folge nicht sehr spannend. Der Spannung, die aufgebaut werden sollte, fehlte irgendwas. Aber gut, aller Anfang ist schwer und wer weiß was da nun wirklich passiert ist. Man hätte aber die Geschichte für meinen Geschmack etwas verworrener weiterführen können. Der Spannung hätte das jedenfalls gut getan.

Trotzdem, ich freue mich auf die dritte Episode von The Lost Village, denn es sind gute Ansätze in der Folge und Mitsumune muss man einfach mögen, mal sehen wie sich dieser Charakter entwickeln wird.

Und wenn ihr nun auch Lust habt, die Serie zu sehen, dann ab zu Crunchyroll.

[rwp-review id=”0″]

Anzeige