• Popkultur

Anzeige

Nintendo kündigt The Legend of Zelda: Symphony of the Goddesses-Konzert an

Seit The Legend of Zelda: Breath of the Wild hat der Zelda-Soundtrack Zuwachs bekommen. Die neuen Titel wird man demnächst auch live in dem angekündigten The Legend of Zelda: Symphony of the Goddesses-Konzert hören.

Die Reihe Legend of Zelda ist für ihren einmaligen und schönen Soundtrack bekannt. Seit ein paar Jahren veranstaltet Nintendo deswegen Konzerte mit dem Namen The Legend of Zelda: Symphony of the Goddesses. Auch dieses Jahr wird es wieder ein Konzert in Deutschland geben und diesmal werden auch neue Titel zu hören sein.

Nintendo gab bekannt, das man auch Lieder aus dem neuen The Legend of Zelda: Breath of the Wild spielen wird. Dazu kommen noch einige neue Songs aus The Legend of Zelda: Skyward Sword. Auch der lang gewünschte Song „Ballad of the Wind Fish“ wird wieder zum Besten gegeben. Das Konzert verbindet den klassischen Videospielsoundtrack mit einem Symphonieorchester. Ein 20-köpfiger Chor und das Perth Symphony Orchestra werden die besten und beliebtesten Stücke aus 30 Jahre Zelda live spielen.

Stattfinden wird The Legend of Zelda: Symphony of the Goddesses am 24. November in der Mitsubishi Electric-Halle in Düsseldorf. Es wird das einzige Konzert in Deutschland sein. Fans sollten sich daher beeilen, da die Karten immer sehr schnell vergriffen sind. Weitere Informationen findet man auf der offiziellen Website. The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist seit dem 3. März 2017 für Wii-U und Nintendo Switch erhältlich. Wir haben den Titel bereits auf Herz und Nieren getestet.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Anti-Terror-Übung am Narita-Flughafen

Tokyo wird innerhalb der nächsten zwei Jahre zwei sportliche Großevents beherbergen. Im Herbst findet die Rugby-WM statt und nächstes Jahr die Olympischen Spiele. In...

Datenbank über Japaner, die während des Zweiten Weltkriegs in Australien begraben wurden, fertiggestellt

Eine umfassende Datenbank mit japanischen Staatsbürgern, die während des Zweiten Weltkriegs in Australien gestorben und auf einem Kriegsfriedhof begraben wurden, wurde nun fertiggestellt.Das Cowra...

Auch interessant

Masako Wakamiya: Eine der ältesten App-Entwicklerinnen der Welt

Für eine der ältesten App-Entwicklerinnen weltweit erwies es sich langfristig als Vorteil, ein „dokkyo roujin“ zu sein – ein älterer Mensch, der alleine lebt.Im...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück