One Piece – Box 2 – DVDonTest

Nachdem Kazé die erste Box der One Piece-TV-Serie im Mai veröffentlichte, folgte im Juli 2012 die zweite mit den Episoden 31 bis 61, welche ihr hierzulande zu einem Preis von 53,99 € ergattern könnt. Sämtliche Folgen stammen aus der deutschen Fassung. Was euch in One Piece Box 2 noch erwartet, erfahrt ihr in den nächsten Abschnitten.

Nami ist mit dem Schiff der Strohhut-Bande – die »Flying Lamb« – zurück zum »Arlong Park« gekehrt. Dort wimmelt es nur von Fischmenschen, die einem normalen Menschen kräftemäßig überlegen sind. Arlong hat dort mit seiner Piratenbande das Sagen.

Während Ruffy, Sanji und Yosaku mit ihrem kleinen Boot noch hinterher trudeln, erreichen Zorro, Lysop und Johnny die Insel. Letztere suchen das Weite, nachdem Ärger in Sicht ist und Zorro gerät in die Gewalt der Fischmenschen. Er wird zu Arlong gebracht und muss dort feststellen, dass Nami der Arlong-Piratenbande angehört. Sie behauptet vor Zorros Augen, die Strohhüte nur ausgenutzt zu haben.

Lysop landet derweilen in der Stadt Kokos bei einer Frau namens Nojiko die sich als Namis Stiefschwester entpuppt. Er wird dort Zeuge von der Tyrannei der Fischmenschen. Arlong fordert von den Bewohnern im »East Blue« Geldsummen. Auch ist es sein Ziel, die gesamte Gegend für sich zu erobern.

Schon bald wird klar, dass Nami sich Arlong nicht grundlos angeschlossen hat. Sie möchte 100 Millionen Berry zusammentreiben, um ihre Heimat freizukaufen. Nami verhält sich der Strohhut-Bande gegenüber widersprüchlich, daher möchten sie das Mädchen definitiv nicht in Arlongs Händen lassen. Was wohl Namis wahre Beweggründe sind und wird es Ruffy gelingen, seine Navigatorin zurückzugewinnen und die Schreckensherrschaft der Fischmenschen im »East Blue« zu beenden?

Mit One Piece Box 2 erhaltet ihr die Folgen 31 bis 61 der populären Anime-Adaption zu Eiichiro Odas One Piece-Manga. In Japan existieren mittlerweile über 570 Episoden zur Serie. Darin setzt der Held der Geschichte, Monkey D. Ruffy, seine Abenteuer im »East Blue« fort und stattet dem »Arlong Park« einen Besuch ab, um seine Navigatorin Nami aus den Fängen der Arlong-Piratenbande zu befreien. Dort erwarten Ruffy, Lysop, Zorro und Sanji Gegner wie Okta, Schwarzgurt, Kiss und natürlich Arlong persönlich. Namis Vergangenheit sorgt in diesem Part der Geschichte für sehr viel Dramatik. Unser Held muss zudem feststellen, dass sein Bekanntheitsgrad gestiegen ist. So bekommt die Stohhut-Bande es nun zunehmend mit der Marine zu tun – beispielsweise mit Käpt´n Smoker und Admiral Nelson. Der Zuschauer wird in eine abenteuerliche und fantasievolle Kulisse entführt. Für Ruffy und seine Freunde gibt es noch jede Menge Inseln zu entdecken, die so manch ein Geheimnis verbergen. Auch folgt ein rasanter Kampf nach dem nächsten. Sowohl die Haupt- als auch Nebencharaktere der Geschichte sorgen mit ihren charakterlichen Eigenarten für jede Menge Spaß und Skurrilität – Langeweile entsteht dadurch nie.

Die Animation ist für damalige Verhältnisse akzeptabel. Toei Animation verwendete oftmals leblose und starre Hintergrundgrafiken – hauptsächlich die Akteure der Geschichte werden in Bewegungen versetzt und mit kräftigeren Farben hervorgehoben, während die Kulissen eher blass wirken. Kazé publizierte hierzulande die deutsche One Piece-Fassung – auf die japanische Tonspur verzichtete der Publisher. Genau wie in der ersten Box sind auch alle Folgen in der zweiten größtenteils ungeschnitten – lediglich die Eyecatcher und das Ending-Video wurden entfernt. Bleibt zu hoffen, dass die nächsten Boxen uncut bleiben werden, da der Publisher mit den One Piece-DVDs Kinder im Alter von 9 bis 13 ansprechen möchte. Als Anfangs- und Abschlusssong verwendete man die hierzulande üblichen Lieder. Trotz fehlender japanischer Tonspur dürfte allerdings auch die deutsche zum Fernsehvergnügen werden.

Disc

Toei Animations One Piece-Anime-Serie debütierte im Jahr 1999 im japanischen TV und verfügt mittlerweile schon über 570 Episoden. In Deutschland dagegen bekam man bisher 400 Folgen zur Sicht. Hierzulande veröffentlichte Kazé die zweite One Piece-Anime-Box mit den Episoden 31 bis 61 im Juli 2012 auf DVD. Diese kommt im Tonformat Dolby Digital 2.0 und in einem 4:3 Bildverhältnis, welches nicht immer für eine ideale Qualität sorgt. Der Zuschauer kann nur die deutsche Tonspur mit den bereits bekannten Sprechern aus der One Piece-TV-Serie wählen – auf die japanische wurde komplett verzichtet.

Bonus

Ihr könnt euch auf ein Booklet freuen. In diesem befinden sich Profile zu Protagonisten, die in der zweiten Box des One Piece-Animes vertreten sind. Auch wurden darin die Stationen – sprich, die Orte, wo Ruffy und seine Freunde haltmachen – sowie die Episoden 31 bis 61 in Kurzform beschrieben.

Verpackung

Im Vergleich zur ersten Box verändert sich in der zweiten im Wesentlichen nichts. Die sechs DVDs befinden sich in einer breiten Hülle, welche sich aufklappen lässt und aus Pappe besteht. Als innere Motive wurden die Charaktere Sanji und Zorro benutzt. Die CD-Hülse liegt wiederum in einem Schuber aus demselben Material. Beide genannten Verpackungen ziert ein unterschiedliches Cover. Auf der Rückseite des Schubers findet man die Zusammenfassung der Handlung und sämtliche technische Details. Die sechs Discs wurden mit verschiedenen Charaktermotiven bedruckt. Man sollte zusätzlich erwähnen, dass Kazés Verpackungsmaterial nicht sehr vorteilshaft für den Kunden ist. Entweder liegen die CDs frei in der Hülle oder sie sind zu fest eingehakt. In beiden Fällen könnte es zur Beschädigung der Disc kommen.

Auch mit One Piece Box 2 bringt euch Kazé Toei Animations One Piece-TV-Serie mit weitestgehend ungeschnittenen Folgen ins Wohnzimmer. Ihr erhaltet die Episoden 31 bis 61 mit deutscher Tonspur und den hierzulande üblichen Opening- sowie Ending–Songs. Die Story bietet euch actiongeladene Kämpfe, Dramatik, eine ordentliche Portion Spaß und jede Menge interessante Protagonisten. Sicherlich erwartet man als Anime-Fan bei einem Kaufpreis von 53,99 € mehr als nur die deutsche Sprachversion. Dennoch verliert die Serie dadurch nicht an Unterhaltungswert, da die Sprecher passend gewählt wurden. Für One Piece– und Action-Liebhaber dürfte sich der Kauf allemal lohnen.

Freundlicherweise wurde uns ein Rezensionsexemplar zu  One Piece – Box 2 (DVD) von Kazé zur Verfügung gestellt.

Film © 1999 Toei Animation Co. Ltd.
© Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation
published by VIZ Media Switzerland SA (German Version)