One Piece Film Gold – 1,1 Milliarden Yen am Eröffnungswochenende eingespielt

Am Samstag startete der Anime-Film One Piece Film Gold in Japan und Toei Animation teilte jetzt mit, dass der Film am ersten Wochenende 1.155.771.000 Yen (umgerechnet ca 9.900.553,23 Euro) eingespielt hat.

Insgesamt wurden 820.830 Tickets verkauft, alleine am Samstag wurden 675.176.000 Yen (umgerechnet ca. 5.783,685,46 Euro) eingespielt.

Damit hat der Film Detektive Conan: The Darkest Nightmare, der im April startete, überholt.

Der Film startete in Japan in 743 Kinos, was einen Rekord darstellt, da noch kein Film in Japan gleichzeitig in so vielen Kinos aufgeführt wurde. In Tokyo fand eine große Premiere statt, bei dem einige Mitarbeiter des Films dabei waren. Außerdem wurde bereits eine Aufführung mit englischen und chinesischen Untertiteln 5 Städten in Japan angekündigt und der Film wird auch in 3D, 4DX und MXD4 gezeigt.

Eiichiro Oda fungiert darin als leitender Produzent und als Schöpfer. Selbiges Tat der Mangaka bereits in One Piece Film Z. Hiroaki Miyamoto führte die Regie und Tsutomu Kuroiwa schrieb das Drehbuch. Mayumi Kojima steuerte den Opening Song des Films bei.

Im neusten Kinofilm zu Eiichiro Odas One Piece nimmt die Strohhut-Bande am sogenannten „Schildkröten-Autorennen“ teil, bei dem Schildkröten Autos im Rennen ersetzen. Dabei handelt es sich um eine beliebte Attraktion Gran Tesoros, für die 1 Millionen Berry Eintritt verlangt werden.

Gestern wurde angekündigt, dass One Piece Film Gold in 33 Ländern erscheinen wird, in Deutschland hat Kazé den Film bereits angekündigt.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here