One Piece, Kapitel 855 – Rettet Brook!

Am Montag erschien One Piece Kapitel 855 in der neusten Shonen Jump-Ausgabe. Instinktiv traf Sanji im vorangegangenen eine Entscheidung. Wohin eilt er und welche Konsequenzen führt dies mit sich?

One Piece
© 2017 Eiichiro Oda/Shueisha Inc

Achtung! Wer weiterlesen möchte, sollte sich der Spoiler im Klaren sein.

Die Geschichte setzt an den vorangegangenen Ereignissen an. Bobbin, ein Krieger der Big-Mom-Piratenbande, wurde von Sanji überwältigt, macht sich jedoch direkt auf dem Weg, das Problem zu bereinigen.

Derweilen erreichen Jinbei, Chopper und Co. den Spiegel, der zu einer schlafenden Big Mom führt. In den Armen hält sie Brook. So ganz ungefährlich sind die folgenden Ereignisse nicht, aber Oda macht daraus eine äußerst witzige Rettungsaktion des Skeletts. Die schlafende Big Mom bekommt von alle dem jedoch nichts mit. Zu guter Letzt folgt eine wichtige Erkenntnis: *surprise, surprise* Brook konnte seinen Auftrag um das Road Poneglyph erfüllen. An dieser Stelle das große Fragezeichen: Wie ist ihm dies gelungen? Die Ausgangssituation wirkt auch dieses Mal so, als wolle Oda das Geschehen zügig vorantreiben.

Zwischendurch zeigen Panels Sanji, der im Regen das Körbchen mit Essen vor einem hungrigen Hund beschützt. Schließlich hört er an dem Platz, wo Luffy warten wollte, ein lautes Magenknurren. Die Wiedervereinigung scheint perfekt – und war für den Leser vorhersehbar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here