One Piece, Kapitel 856 – Das Wiedersehen zwischen Sanji und Luffy!

Am Montag erschien One Piece Kapitel 856 in der neusten Shonen Jump-Ausgabe. Wie fällt das Wiedersehen zwischen Sanji und seinem Captain aus? Dies und mehr verrät euch diese Review.

Achtung! Wer weiterlesen möchte, sollte sich der Spoiler im Klaren sein.

One Piece
© 2017 Eiichiro Oda/Shueisha Inc

Nami, Chopper und Co. befinden sich weiterhin in der Spiegelwelt. Die Gruppe rätselt, wie sie Luffy und Sanji finden. Nami kommt schließlich der Gedanke, dass sie auf dem Kampfplatz zwischen Sanji und Luffy sein könnten. Zudem lässt Jinbei durchsickern, dass hinter der Hochzeit von Pudding und dem Koch doch noch ein wenig mehr steckt. Die Szene läuft schon ein wenig darauf hinaus, dass die Strohhüte schon bald wieder vereint sind – ein weiteres Indiz dafür, dass Eiichiro Oda diesen Storyabschnitt von One Piece auf ein Ende zusteuern lassen möchte!?

An einem anderen Ort ahnt Sanjis Familie nichts von dem Ärger, der bevorsteht und trinkt auf die Hochzeit. Sein Vater geht fest davon aus, dass sie mit der neu gewonnenen Macht den South Blue erneut überqueren werden. Ich frage mich schon ein wenig, ob die Vinsmokes nicht doch zu naiv handeln. Sollte man Big Mom nicht wenigstens ein wenig Misstrauen entgegenbringen? Und warum realisieren die Vinsmokes nicht, dass Big Moms Leute sie permanent im Auge behalten?

Zu guter Letzt erreicht Sanji Luffy, gibt ihm das Essen und es folgt die Aussprache. Zugegeben, die Entscheidung des Koches, nicht von dort abzuhauen, ohne seine Familie gerettet zu haben, wirkt an dieser Stelle schon etwas seltsam. Dies passt aber absolut zu Sanjis liebenswürdiger Art (zumal Reiju ihm durchaus wichtig zu sein scheint). Dazu kommt eben auch der Fakt, dass Sanjis früherer Chefkoch und dessen Leute in Gefahr sind – weglaufen wäre für ihn keine Option. Selbstverständlich dürfte es den Leser auch nicht sonderlich wundern, dass Luffy ihm seine Unterstützung zusagt.

Anzeige

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here