• Popkultur
Home Popkultur Online Service für die Nintendo Switch könnte erst im Herbst erscheinen

Online Service für die Nintendo Switch könnte erst im Herbst erscheinen

Laut der italienischen Nintendo-Switch-Webseite wird sich der Online-Service für die Konsole noch etwas verzögern.

Seit März 2017 ist Nintendos neuste Konsole im Handel erhältlich. Bisher verkaufte sich die Nintendo Switch auch hervorragend. Doch ein Versprechen hat Nintendo bisher noch nicht eingelöst, auf das Fans schon seit Release warten. Der Online-Service der Konsole sollte eigentlich schon letzten Herbst an den Start gehen wurde aber verschoben und war für diesen Januar geplant.

Nun leakte die offizielle italienische Website eine Veröffentlichung für diesen Herbst, was wieder einen Verzug bedeutet. Als die Informationen publik wurden, entfernte man sie von der Website. Es ist also nicht klar, ob es sich um einen Leak handelt oder um einen Fehler. Nintendo selber hat sich bisher nicht dazu geäußert. Fans dürften aber sehr enttäuscht sein, dass man wieder mehrere Monate warten muss.

Bisher ist auch noch nicht klar, ob der Service weltweit starten wird oder vorerst nur in bestimmten Ländern. Wie bei der Playstation + Mitgliedschaft können Spieler mit einem Abo des Online-Service international mit anderen Spielern zusammenspielen. Zusätzlich soll es exclusive Rabatte im eShop, ein Voice Chat und gratis Games für die Nutzer geben.

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

3 Kommentare

  1. Der Online Service steht schon lange zur Verfügung ^^‘ Bitte schreibe deine Artikel in Zukunft genauer es geht darum das noch unklar ist ab wann der Online Service Kostet und welche zusätzlichen Service Nintendo uns bieten wird. So ist der Artikel Irreführend und falsch

    • Hallo Mario, danke für den Hinweis, das ist aber nicht ganz richtig. An sich Besitz Nintendo noch keinen eigenen Online Service für die Nintendo Switch, lediglich einen Nintendo eShop und das ist, wie der Name sagt, nur ein reiner Online-Shop. Da Nintendo bisher keinen Namen für den kostenpflichtigen Service hat, wird er in der Presse nur Nintendo Switch Online Service genannt (wir können uns ja schließlich keinen Namen ausdenken;)). Außerdem steh im untersten Abschnitt, was die Fans von dem kostenpflichtigen Service erwarten können. Genauere Details gibt es, wenn man dem Link folgt, den man ebenfalls im Abschnitt findet. Den genauen Preis haben wir nicht angeben, obwohl Nintendo ihn bisher bei 20 Euro festgelegt hat. Einfach aus dem Grund, das er noch nicht endgültig ist und Fans vielleicht später verwirrt sind. Der Artikel ist also nicht falsch, man muss ihn nur richtig lesen. Sollte er irreführend für dich gewesen sein, entschuldige mich dafür und versuche ihn nächstes Mal eindeutiger zu schreiben.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück