Oreimo: Kuroneko, Rewrite: Side-B und Sakurasō no Pet na Kanojo enden im Mai

    Manga
    Cover

    Die aktuelle Ausgabe des Dengeki G Comic Magazin kündigt gleich das Ende von drei Manga ein, Oreimo: Kuroneko, Rewrite: Side-B und Sakurasō no Pet na Kanojo werden am 30. Mai enden.

    Oreimo: Kuroneko, von Sakura Ikeda, basiert auf der Light Novel Reihe Ore no Imōto ga Konnani Kawaii Wake ga Nai von Tsukasa Gushimi. Der Manga erschien 2011 im Dengeki G Magazin, wechselte im April 2014 allerdings zum Dengeki G Comic Magazin. Die Geschichte von Oreimo: Kuroneko fängt damit an, dass Kirino sich dazu entschließt im Ausland zu studieren und Ruri Gokou (Kureneko) auf Kyousike´s Schule kommt. Der Manga erzählt wie nah sich die Beiden kommen.

    Sakurasō no Pet na Kanojo ist eine Adaption von Hajime Kamoshida´s gleichnamiger Light Novel Reihe. Die Geschichte handelt von der High School Studentin um Sorata Kanda, die im Sakura-sō lebt, einem Wohnheim für Problemkinder. Eines Tages zieht in Sakuraso Mashiro Shhina, ein niedliches Mädchen, dass aber auch eine geniale Künstlerin ist.

    Der Manga startete 2011 im Dengeki G Magazin und wechselte ebenfalls im April 2014 zum Dengeki G Comic Magazin.

    Rewrite: Side-B ist eine Manga Adaption des 2011 erschienen gleichnamigen Visual Novel. Die Story spielt in der Stadt Kazamatsuri, in der die beiden Gruppen Jaia und Garden einen Schattenkrieg führen. Kotaro Kotarō Tennōji, ein Junge mit übernatürlichen Kräften, tritt in seiner Schule dem Club für Okkultes bei, dessen fünf Mitglieder alle Mädchen sind und alle haben übernatürliche Kräfte.

    Der Manga startete 2010 im Dengeki G Magazin und wechselte auch im April 2014 zum Dengeki G Comic Magazin.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime