• Die Japanische Küche
  • Popkultur

Otaku Marktforschungsbericht 2016 – Idol Otakus geben das meiste Geld aus

Das Yano Wirtschaftsinstitut veröffentlichte seinen Otaku Marktbericht 2016.

Der Bericht wurde durch eine Online Umfrage erstellt und listet die Kosten auf, die Einzelpersonen jährlich für ihr Hobby ausgeben. Dabei kam heraus, dass Idol Otakus am meisten  Geld  ausgaben. Jährlich sind es 79.783 Yen (ca. 655 Euro). Die Zahl ist um 16% gegenüber dem Vorjahr gesunken. 2015 waren es noch 94.738 Yen (ca. 777 Euro)

Die Umfrage lief von August bis  Oktober und es haben 9.876 Japaner im  Alter von 15 bis 69 Jahre mitgemacht. Dabei sagten 19,1% der Beteiligten, dass sie sich als Otaku identifizieren.

Die 19 Kategorien, für die die Fans am meisten Geld ausgeben (Summen pro Person)

  1. Idol 79.783 Yen (ca. 655 Euro)
  2. Maid, Cosplay 37.289 Yen (ca. 306 Euro)
  3. Anime 29.843 Yen (ca. 245 Euro)
  4. Modelleisenbahn 25.891 Yen (ca. 212 Euro)
  5. Millitär (Survival Game, Waffen) 24.178 Yen (ca. 198 Euro)
  6. Professionelles Wrestling  23.397 Yen (ca. 192 Euro)
  7. Illustrationen 21.799 Yen (ca. 178 Euro)
  8. Figuren 19.928 Yen (ca. 163 Euro)
  9. Cosplay (Kostüme) 18.526 Yen (ca. 152 Euro)
  10. Dojinshi  17.512 Yen (ca. 143 Euro)
  11. Puppen 17.373 Yen (ca. 142 Euro)
  12. Synchronsprecher 16.687 Yen (ca.137 Euro)
  13. Online Games  16.393 Yen (ca. 134 Euro)
  14. Manga 16.370 Yen (ca. 134 Euro)
  15. AV (Erwachsene Video)  13.471 Yen (ca. 110 Euro) $ 118)
  16. Boys Love 13.153 Yen (ca. 108 Euro)
  17. Romance Gaes (ohne Spiele für Erwachsene) 11.681 Yen (ca. 95 Euro)
  18. Light Novels  11.131 Yen (ca. 91 Euro)
  19. Vocaloid Jeweils 8.950 Yen (ca. 73 Euro)

Laut des Berichts ist der Idol Markt im Vergleich zum Vorjahr um 30,7% auf 155.000.000.000 Yen (1.272.819.543 Euro) angewachsen, auch wenn die Ausgaben pro Person geschrumpft sind. Das Institut erklärte es damit, dass viele Idol Otakus von sich selbst sagen, sie wollen eigentlich keiner sein und versuchen aus dem Kreis auszubrechen. Allerdings gebe es viele Menschen, die in den Kreis der Idol Otakus hineinrutschen.

Neben dem Idol Markt sind auch die Umsätze des Boy-Love, Games und Dojinshi Markt angestiegen.

Der Bericht steht allerdings auch in der Kritik unter anderen da die Zahlen eine ungenaue Darstellung des Marktes wiedergibt. Insbesondere schätzen Experten, dass das die Ausgaben der Einzelpersonen im Bereich Anime und Manga viel größer sei, als im Bericht angeben. Auch viele Internetuser äußerten sich kritisch zu diesem Bericht.

 

Nachrichten

Ausländische Auszubildende wegen Diebstahl von Drogerieartikeln im Wert von über 99.000 Euro vor Gericht

Am japanischen Bezirksgericht in Fukuoka hat der Prozess gegen eine 30-jährige Vietnamesin begonnen. Der Vorwurf lautet Ladendiebstahl im Wert von 12,58 Millionen Yen (ca....

Museum zum japanischen Schindler öffnet demnächst in Tokyo

Japans Geschichte während des Zweiten Weltkriegs ist von zahlreichen grausamen Verbrechen und Leid geprägt. Doch ein Japaner schaffte es mit seiner Menschlichkeit und seinem...

Japanische Sonde findet Wasser auf Asteroiden

Die japanische Raumsonde Hayabusa2 entdeckte auf dem Ryugu-Asteroiden Wasser und hydratisierte Mineralien. Eine Entdeckung, die die Mission des Raumschiffs vorantreiben kann. Denn nun ist...

Japanische Bahn baut Bahnhof als Aussichtsplattform

Die Betreiber der japanischen Bahn lassen sich immer wieder neue Ideen einfallen, um ihren Fahrgästen ein einmaliges Erlebnis zu bescheren. So erfreuten sich die...

Auch interessant

Sakura Kunstinstallation im Sumida Aquarium eröffnet

Der Frühling naht und in Japan freuen sich die Menschen bereits auf Sakura, die Kirschblütenzeit. Nachdem bereits einige Firmen Sakura-Produkte vorgestellt haben, eröffnete im...

Leading Women – 5 starke Frauen aus Japan im...

Im Rahmen des Spezials "Leading Women" porträtiert CNN fünf Frauen, die aus der japanischen Gesellschaft herausstechen. Sie alle verfügen über ihre eigenen Visionen und...

Floyd Mayweather: „Ich liebe Japan, ich liebe die Menschen“

Im März traf sich Anna Coren für CNN Talk Asia mit Floyd Mayweather junior, einem der wohl bekanntesten Persönlichkeiten im Boxsport. Der im vergangenen...

Miyako-Odori-Tanz kehrt nach 67 Jahren ins Minamiza-Theater zurück

Der Miyako-Odori-Tanz, eine alte Tradition, die unter dem Zweiten Weltkrieg und der Besatzungsmächte in Japan gelitten hat, wird in Kyoto wiederauferstehen.Am 15. Februar kündigte...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Horror-Special: Okiku – Horror im Schloss Himeji

Langsam aber sicher sind die warmen Sommertage vorbei und es wird Herbst. Halloween rückt in unmittelbare Nähe und die Liebe zum Unheimlichen erwacht in...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück