Persona 4 Manga endet mit den 11. Volume

    Persona 4

    Auf der Banderole des 10. Volume des Persona 4 Manga wird angekündigt, dass Volume 11. das letzte sein wird.

    Shuji Sogabe veröffentlichte den Manga 2008 im Dengeki Black Maoh Magazin, im gleichen Jahr debütierte auch das Spiel in Japan.

    Die Geschichte spielt in der kleinen ländlichen Stadt Inaba, die plötzlich Schauplatz einer Reihe grausamer Morde wird. Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern bilden ein Team um diese Vorfälle zu untersuchen und um weitere Todesfälle zu verhindern. Aber sie entdecken, dass die Morde auf einer urbanen Legende über ein paranormales Phänomen, dass „Midnight Channel“ genannt wird, beruhen. Die einfache Untersuchung verwandelt sich in eine gefährliche, actiongeladene Reise in zwei Welten. Auf den Weg dorthin werden dunkle Wahrheiten die Helden bis in den Kern erschüttern.

    Das Franchise wurde bisher in einigen Games, Anime und als Theater Show adaptiert.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime