Stats

Anzeige
Home Popkultur Pionierin des Shojo-Manga Eiko Hanamura im Alter von 91 verstorben

Künstlerin beeinflusste maßgeblich den Shojo Manga

Pionierin des Shojo-Manga Eiko Hanamura im Alter von 91 verstorben

In Japan gibt es so einige Künstler, die den Manga nachhaltig mit ihren Werken beeinflusst haben. Neben Osamu Tezuka, der kürzlich wieder per KI was veröffentlichte, ist auch Eiko Hanamura auf der Liste der Manga-Pioniere zu finden. Die Künstlerin ist nun vor wenigen Tagen verstorben.

Am Montag gab die Japan Cartoonists Association (JCA) bekannt, das Hanamura bereits am 3. Dezember im Alter von 91 Jahren verstorben sei. Die Zeichnerin soll schon länger krank gewesen sein und verstarb nach Berichten von NHK bei sich zu Hause an multiplen Organversagen.

Eiko Hanamura hat bis zum Tod gezeichnet

Mit Hanamura verschwindet nun auch eine der großen Pionierinnen des Shojo Manga. Ihr Debüt feierte Hanamura 1959 mit dem Manga Murasaki no Yosei in dem Miet Manga Niji. 1968 erschien dann Kiri no Naka no Shojo. Der Manga wurde 1975 in die erfolgreiche Live-Action-Serie Katei no Himitsu umgesetzt.

LESEN SIE AUCH:  Partner-Ausstellungen ehren Mangaka-Legende Jiro Taniguchi

Es folgten mehrere weitere Werke, darunter Hanakage no Hito und Hanabira no Tō. Auch eine Manga-Adaption von dem japanischen Literatur-Klassiker Genji Monogatari setzte Hanamura um. Bis zuletzt war sie als Zeichnerin noch tätig und produzierte weitere Manga und Zeichnungen.

Ganz besondere Augen

Eiko Hanarmura veröffentlichte zusätzlich Illustrationen für Projekte und hatte noch dieses Jahr einige Veröffentlichungen gefeiert. Merkmal ihres Zeichenstiles sind sehr süß wirkende Mädchen mit großen, aufwendigen Augen und detaillierte farbenfrohe Kleidung. Es wird dabei Hanamura nachgesagt, dass sie die erste war, die bei den Augen auch unten Wimpern malte.

Zusätzlich zu ihrer Tätigkeit als Zeichnerin war Hanamura noch Direktorin der Japan Cartoonists Association und ständiges Mitglied der französischen Société Nationale des Beaux-Arts.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen