• Popkultur
Home Popkultur Manga Preview: Handsome Prince

Preview: Handsome Prince

Während Hana Umezawas deutsches Erstlingswerk Deep Throat auf offener See spielte, kehrt sie mit Handsome Prince (Originaltitel: Handsome Kareshi: Gakuen no Ouji-sama) wieder in den sicheren Hafen zurück. Ob der fünf Kapitel umfassende Oneshot wohl ebenso erfolgreich wird wie Deep Throat. Wir werden es ab Mitte Dezember sehen.

Atoris Vater ist ein mächtiger Hotelmagnat, der seinem Sohn nichts abschlägt, was man mit Geld kaufen kann. Dem entsprechend hat sich der Junge zu seinem ziemlich verwöhnten, reiche Schnösel entwickelt. Standesgemäß wird Atori zu Hause von einem Privatlehrer unterrichtet. Kuroi stammt aus völlig anderen sozialen Verhältnissen und lebt in einer ärmlichen Wohnung, da er noch einige alte Schulden abzustottern hat. Blöderweise sieht Atori Kurois ehemaligem Liebhaber zum Verwechseln ähnlich. Obwohl diese Beziehung äußerst unglücklich endete, hängt Kuroi noch so sehr an seiner alten Liebe, dass er sich auf eine leidenschaftliche Affäre mit seinem Schüler einlässt. Kann eine Beziehung zwischen so gegensätzlichen Welten wirklich funktionieren?

Bereits Deep Throat zeichnete sich durch ein äußerst filigranes Charakterdesign aus, welchem Handsome Prince in nichts nachsteht. Zwar wirken die Gesichter ein wenig zu sehr in die Länge gezogen, dies tut dem positiven optischen Gesamteindruck allerdings keinen Abbruch. Gleichzeitig bieten die Gesichter viel Raum, um mit der Mimik zu arbeiten. Dies stellte die Zeichner bei ihrem ersten Werk bereits unter Beweis.

Hana Umezawa hat offensichtlich einen Hang zu schwierigen Beziehungskonstellationen. War es bei Deep Throat noch ein angehender Priester, der dem Charme eines schwarzen Schafes verfiel, ist es bei Handsome Prince eine Lehrer-Schüler-Beziehung, die in Szene gesetzt wird. Die Idee ist zwar nicht neu, aber trotzdem in der Umsetzung immer schwierig. Dass der Schüler auf Grund seiner höheren sozialen Stellung erst einmal die stärkere Position besitzt, gleicht das Abhängigkeitsverhältnis zwischen beiden Charakteren etwas aus.

Gleichzeitig ist interessant, welche Rolle Kurois ehemaliger Freund in der Beziehung der beiden spielen wird. Mit einem Verflossenen zu konkurrieren ist sowieso schon nicht leicht. Da Atori allerdings mit einem mehr als gesunden Selbstbewusstsein gesegnet ist, bleibt es spannend, wie er mit dieser Situation umgehend wird. So gesehen bietet der Plot Stoff für einige Verwicklungen.

Ich hoffe, dass Hana Umezawa ihrem bekannten Erzählmuster treu bleibt und zwischen den einzelnen Figuren wechselt. Beide Protagonisten liefern einiges an Themen, welche sie theoretisch Abarbeiten könnten. Was davon die Zeichner letzten Endes umsetzt, ist jetzt die Frage. Von ihren zeichnerischen Qualitäten her, werden gewiss alle auftretenden Figuren in die Kategorie „Handsome Prince“ passen.

Tokyopop veröffentlicht Handsome Prince hierzulande ab dem 15. Dezember, sodass uns die heiße Geschichte durch die kalten Winterabende bringen kann.

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Weitere Artikel

Reform der japanischen Highschool von Regierungsgremium vorgeschlagen

Ein Regierungsgremium hat Japans Premierminister Shinzo Abe am Freitag einige Vorschläge für eine Reform der japanischen Highschool vorgeschlagen.Das Gremium fordert unter anderem, das aktuelle...

Japan hebt Importverbot für US-Rindfleisch auf

Die japanische Regierung hat am Freitag das Importverbot für US-Rindfleisch von Tieren, die älter als 30 Monate alt sind, aufgehoben.Das Importverbot war 2003 als...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück