Prosieben Maxx nimmt Tokyo Ghoul ins Programm

    Tokyo Ghoul
    Tokyo Ghoul

    Wie Prosieben Maxx mitteilte, wird ab August Tokyo Ghoul ihr Anime Programm ergänzen.

    Ab dem 19. August um 0:30 wird der Sender die Serie ausstrahlen, direkt nach dem Ende von Demon King Daimao. außerdem gab der Sender bekannt, dass ebenfalls ab dem 19. August Blood Lad mit ins Programm aufgenommen wird. Die Serie wird jeweils Mittwochs direkt nach Tokyo Ghoul um 0:55 ausgetrahlt werden.

    Tokyo Ghoul erzählt die Geschichte von des Oberschüler, der dem Tod gerade von der Schippe gesprungen ist. Allerdings erwacht er als Ghul. Zuerst ist alles normal. Doch dann beginnt er, Appetit auf Menschen zu entwickeln – was einige moralische Fragen aufwirft. Ken würde sich lieber umbringen, als Menschen zu fressen. So weit kommt es aber gar nicht, denn offenbar gibt es noch andere wie ihn. Eine geheime Gesellschaft der Ghule lebt längst unter uns.

    Sui Ishida startete Tokyo Ghoul 2011 im Weekly Young Jump Magazin, der Nachfolger Tokyo Ghoul:re startete im Oktober im gleichen Magazin.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime