Stats

Anzeige
Home Popkultur Resident Evil 7 – Schießerei fast wie im wilden Westen

Resident Evil 7 – Schießerei fast wie im wilden Westen

Capcom hat sich zur Frage vieler Fans von Resident Evil 7, ob es kaum Waffen gibt, geäußert.

Die Fans des Survival-Horror-Games haben in den letzten Tagen Capcoms veröffentlichte Trailer studiert. Dabei stellten sie erschreckt fest, dass bis auf eine Hand voll Schusswaffen keine Bewaffnung in den Videos zu sehen war. Nun stellte sich die Frage, ob das Game fast ohne Bewaffnung auskommt. Und genau auf diese Frage hat nun Masachika Kawata, der Produzent des Games selbst geantwortet.

Kawata sagte, das es natürlich ein großes Waffenarsenal geben wird. Ganz wie es in Resident Evil üblich ist. Doch diese sind nicht so einfach zu finden. Man sollte die Gebiete genau durchsuchen und auch auf Rätsel achten. Den dahinter können sich immer wieder Waffen befinden. Also, wer suchet der findet. Ganz auf seine Wildwest Schießereien wird man also auch in Resident Evil 7 nicht versuchten müssen. Außer man hat keine Lust Rätsel zu lösen.

Im Survival-Horror-Game Resident Evil 7 schlüpft ihr in die Rolle von Ethan. Dieser ist in einer alten Villa auf der nach seiner verschwundenen Frau. Während ihr euch in der First-Person Perspektive durch die Villa bewegt, könnt ihr Waffen und Gegenstände nutzen, die euch gegen die Auftauchenden mutierten Monster durchaus nützlich sein könnten.

Resident Evil 7 wird am 24. Januar 2017 in Europa und Amerika für die PlayStation 4, die Playstation VR, die Xbox One und für den PC erscheinen. In Japan folgt die Veröffentlichung des Games zwei Tage später am 26. Januar für dieselben Plattformen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen