Stats

Anzeige
Home Reviews Anime Reviews Endlich gibt es wieder Panzer – Girls und Panzer Das Finale Teil...

Endlich gibt es wieder Panzer – Girls und Panzer Das Finale Teil 1

Der erste Teil macht Lust auf die kommenden fünf

KSM Anime startet in das Finale der beliebten Reihe „Girls und Panzer“ auch in Deutschland. Der erste von insgesamt sechs Teilen ist bereits auf DVD und Blu-Ray verfügbar. Wir haben ihn uns in der Blu-ray-Fassung für euch angesehen und können verraten: Der erste Teil macht Lust auf mehr!

Alle sind bereit, Momo zu helfen
Alle sind bereit, Momo zu helfen. Bild: ksm

Panzer-Kampf als Mädchensport

Die Geschichte von „Girls und Panzer“ dürfte bekannt sein. In einer fiktiven Welt, in der die Schüler zu Schulen auf umfunktionierten Flugzeugträgern gehen, ist es ein traditioneller Kampfsport für Mädchen, mit Panzern aus dem Zweiten Weltkrieg Wettkämpfe auszufechten. Die Heldinnen der Geschichte sind die Schülerinnen der Oarai-Mädchenschule rund um Miho Nishizumi und ihre Kameradinnen. Diese teilen sich bei den Kämpfen in verschiedene Panzer-Teams mit Tiernamen auf und nehmen an Wettkämpfen, sowohl national als auch international, teil.

Die Versetzung steht auf dem Spiel

Im ersten Teil des Finales, das insgesamt sechs Teile umfassen wird, steht das Problem im Fokus, dass Momo Kawashima noch keinen Uni-Platz bekommen hat. Ihre Freundinnen wollen ihr helfen und sehen ihre Chance im neu wieder aufgelegten Winter-Raupenketten-Cup. Wenn sie diesen unter Momos Leitung gewinnen, sollte ihr Abschluss kein Problem mehr sein. Doch dazu fehlt noch ein Panzer. Auf der Suche nach diesem beweisen die Mädchen, dass sie ihre Fähigkeiten im Panzer auch in allen anderen Lebenslagen nutzen können. Denn um den Panzer zu bekommen, müssen sie in einer Reihe von Wettbewerben gegen eine Crew von Piraten antreten. Als die Piratenmädchen dann auch noch hören, dass der Panzer gebraucht wird, um Momo zu helfen, wollen sie gleich mithelfen, denn Momo war ihnen auch einmal behilflich. So gewinnen die Schülerinnen nicht nur einen neuen Panzer, sondern auch neue Freunde.

Die Gegner von der freien Schule BC
Die Gegner von der freien Schule BC. Bild: ksm

In der ersten Runde müssen unsere Panzer-Mädchen dann gegen die freie Schule BC antreten. Diese sind bisher immer in der ersten Runde ausgeschieden und wirken nicht wie ein ernstzunehmender Gegner, da sie sehr zerstritten sind. Aber wird die erste Runde wirklich so ein Selbstläufer wie die Panzer-Mädchen annehmen?

Verschiedene Extras und ein schöner Schuber

Der Anime erscheint in einem schön anzusehenden Blu-ray-Schuber in der Limited Edition. Durch die dicke Pappe ist er stabil und kam unbeschädigt bei uns an. Der Herausgeber ist wie bereits erwähnt KSM Anime. Der Film ist in der deutschen und der japanischen Version verfügbar, zudem können deutsche Untertitel ausgewählt werden. Die Laufzeit des Films beträgt 48 Minuten auf der Blu-ray.

Auf den ersten Blick wirkt die Box sehr dick, denn neben der Blu-Ray mit dem ersten Teil ist ein weiterer Schuber im Schuber integriert. Dieser kündigt auf der Vorderseite die nächsten Teile an und enthält die Extras. Dabei handelt es sich um 2 Mini-Aufsteller des neuen Teams, ein Din-A4-Poster mit dem Cover des Films, 9 Oarai-Team-Sticker sowie 2 Artcards. In der Hülle der Blu-ray befindet sich zudem ein fünfzehn-seitiges farbiges Booklet mit Informationen zu den Teams. Auf der Blu-ray befinden sich des Weiteren eine Trailershow, eine Bildergalerie, PV 1-6 sowie der Opening- und Ending-Song.

Mehr zum Thema: 
Girls und Panzer das Finale - Starttermin und Video des zweiten Films veröffentlicht

Die Piratencrew wirkt erst sehr abweisend, schnell zeigen sie aber auch ihr anderes Gesicht
Die Piratencrew wirkt erst sehr abweisend, schnell zeigen sie aber auch ihr anderes Gesicht. Bild: ksm

Animation und Vertonung überzeugen

Man merkt sowohl Bild als auch Ton an, dass es sich um eine Blu-ray Fassung handelt. Die Bitrate ist sehr gut, sodass auch Details und Texturen gut zu erkennen sind. Es sind keine optischen Mängel (Colour Banding, Blockbildung, versetze Keyframes oder ähnliches) zu erkennen und das Bildmaterial wirkt dadurch sehr ansprechend.

Auch der Ton fügt sich nahtlos ein. Es handelt sich um einen DTS-HD Sound, der sowohl in der deutschen als auch in der japanischen Fassung sehr angenehm und gut zu verstehen ist. Auch der Surround-Sound wird in beiden Fassungen recht gut ausgenutzt. Die Synchronisation ist ebenfalls sehr gelungen und stützt sich größtenteils auf die bereits etablierten Synchronsprecher der Serie und des Kinofilms zu „Girls und Panzer“.

Extras wie Kommentare oder ein Making-Of leider nicht vorhanden

Die phyischen Extras sind für Fans sehr schön, wenn auch vielleicht nicht so zahlreich und ausführlich, wie man es sich wünschen könnte. Die Aufsteller, Cards, Aufkleber sowie das Poster können die Wohnung eines jeden Fans verschönern und sind qualitativ gut, wenn das Poster auch recht klein ist. Aber besonders die Aufsteller sind ein Highlight. Auch das Booklet ist ausführlich und bietet viele Infos zum neuen Team, der Geschichte und den Hintergründen der Story. Alles ist angenehm und gut zu lesen und die Qualität der Bilder ist sehr hoch.

Die Extras auf der Blu-Ray selbst sind leider etwas enttäuschend. Es gibt kein Making-Of, keine Kommentare von Produzenten oder Synchronsprechern oder ausführlichere Informationen zum Film. Die Bildergalerie ist schön anzusehen, aber auch nichts Besonderes. Das Opening- und Ending-Lied können noch einmal angehört werden, was man aber auf einer Blu-ray am Fernseher wohl eher selten tun wird.

Natürlich stehen wieder die Panzer im Fokus
Natürlich stehen wieder die Panzer im Fokus. Bild: ksm

Fazit

Die Veröffentlichung im Schuber ist sehr gelungen und macht Lust auf die nächsten Teile. Die Extras sind zwar nicht so zahlreich, wie man für den Preis von 29,99 Euro erwarten könnte, aber dafür sind sie gut gewählt und qualitativ hochwertig. Auch ist der Film für den Preis etwas kurz, allerdings sind Bild und Ton sehr ansprechend. Der Story merkt man an, dass es sich um einen ersten Teil handelt, denn es wird erst zur Handlung hingeführt und der Teil endet mit einem Cliffhanger. Das steigert jedoch die Spannung auf die kommenden Teile nur noch mehr.

Wer also ein Fan des „Girls und Panzer“-Franchises ist, kann mit dieser Blu-ray nichts falsch machen. Wer die Geschichte nicht kennt, sollte sich zunächst die Serie und den Kinofilm ansehen, um die Hintergründe der Charaktere besser verstehen zu können. Es wird aber auch in diesem Teil einiges erklärt, sodass man sich nicht mehr an jedes Detail erinnern muss, um ihn zu verstehen.

Das Cover der Box von Girls und Panzer Das Finale
Das Cover der Box von Girls und Panzer Das Finale. Bild: KSM Anime

Info

Girls & Panzer Das Finale Teil 1
Original Name: ガールズ&パンツァー 最終章
Transkription: Girls und Panzer: Saishuushou Part 1
Studio: Actas
Deutscher Publisher: KSM Anime
Regisseur: Tsutomu Mizushima
Erschienen am: 9. Dezember 2017 (Japan)
Freigegeben ab: 12 Jahren
Länge: 46 (DVD) / 48 (Blu-ray) Minuten
Genre: Action, Comedy, Military
Medium: Blu-ray, DVD

Anzeige

Unsere Meinung

Story
80 %
Qualität
90 %
Extras
75 %
Preis
45 %

Unser Fazit

"Girls und Panzer Das Finale" läutet das sechsteilige Finale überzeugend und spannend ein. Die Qualität von Bild und Ton ist sehr gut, die Extras qualitativ gut, aber vor allem auf der Blu-Ray vielleicht etwas wenig. Der Preis von 29,99€ für 48 Minuten ist recht hoch, aber für Fans definitiv zu verschmerzen. Wir freuen uns schon auf die nächsten Teile.
Anzeige

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück