Stats

Anzeige
Start Reviews Anime Reviews RE:Zero Volume 5: Der Kampf gegen die Kirche der Hexe

Die Geschichte wird immer dunkler

RE:Zero Volume 5: Der Kampf gegen die Kirche der Hexe

Seit vier Volumes der ersten Staffel begleiten wir Subaru und seine Freunde nun schon durch die Welt von Re:Zero. Und nun beenden wir diese erste Staffel mit ihm zusammen und müssen uns noch einmal Gegnern stellen, die immer schrecklicher werden. Auch diese Season wird wieder von Kazé in Deutschland vertrieben.

Subaru ist nun in der Parallelwelt, in der er gelandet ist und in der er immer, wenn er stirbt, neu beginnt, fest verankert. Er hat seine Freunde, wie Emilia und Rem, und Gegner, gegen die er aber nicht allein bestehen muss. Immer wieder neue Bündnisse machen dieses Volume besonders spannend.

Kampf gegen den großen weißen Wal

Einmal ein kurzer Rückblick, wo wir das letzte Mal stehen geblieben sind: Die Königswahl steht an, bei der Emilia gegen einige Konkurrentinnen antreten muss. Doch diese rückt immer mehr in den Hintergrund, da immer mehr Bedrohungen in der Welt auftauchen.

Lesen Sie auch:
Rem aus Re: Zero im Brautkleid im neuen Kai-Ri-Sei Million Arthur-Game

Neben der gruseligen Kirche der Hexe, die in den vorangegangenen Volumes immer nur kurz, aber sehr eindringlich auftauchte, war das in der vierten Volume der große Weiße Wal. Subaru schaffte es mit einiger Hilfe, verschiedene Anwärter um den Thron zusammenzubringen, um dieses urzeitliche Monster zu erlegen.

An dieser Stelle setzen wir auch jetzt wieder ein. Wir befinden uns im Kampf gegen den großen weißen Wal, der sich in dem Moment, in dem man ihn besiegt glaubte, aufteilte und zu einer noch größeren Bedrohung wurde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Doch Subaru und seine Mitstreiter lassen sich nicht entmutigen, sie werfen sich wieder in den Kampf und vor allem Wilhelm, dessen Frau von dem Wal getötet wurde, gibt alles, um ihn zu besiegen.

Der Kampf gegen den weißen Wal wird gewonnen, so viel kann man verraten, da er nur die erste Folge ausmacht. Doch nach diesem Kampf wartet schon die nächste, noch größere Herausforderung. Die Kirche der Hexe, die immer wieder schon vorher aufgetaucht wird, kommt in den Fokus als letzter großer Gegner.

Vor allem der Sündenerzbischof ist der bestimmende Gegner dieser Volume und der Kampf gegen die Kirche nimmt alle weiteren Folgen ein. Die Thematik der Königswahl kommt nur noch am Rande vor, zwar treffen die Konkurrentinnen immer wieder aufeinander, doch im Kampf gegen den letzten Gegner sind diese eher vereint als Konkurrenten.

Der Kampf gegen die Kirche ist langwierig, blutig und verlustreich, mehr wollen wir hier nicht verraten. Immer, wenn Subaru und seine Mitstreiter denken, sie hätten einen Erfolg zu verzeichnen, geht es noch schlimmer weiter.

Auch Emilia wird in dieser Volume vor allem gegen Ende wieder wichtiger, in der dritten Volume war sie sehr in den Hintergrund getreten.

Passend zu den ersten Volumes

Aufmachung und Extras der Volume bleiben genauso wie in den Ersten. Die Blu-Ray kommt in einem kleinen Pappschuber, der sich perfekt zu den anderen in den großen Schuber schieben lassen kann und so im Regal sehr wertig aussieht. Auch das Guide-Book ist wieder dabei, mit kleinen Zusammenfassungen der Folgen und dieses Mal vor allem vielen kleinen Zeichnungen der Charaktere.

Auf der Blu-Ray selbst finden sich wieder kleine Mini-Episoden, die man sich ansehen kann, ansonsten finden sich nur die fünf abschließenden Episoden 21–15 auf der Disc. Die Staffel ist damit abgeschlossen.

Die Welt wird immer dunkler

Technisch bleibt die Serie auf dem hohen Niveau, das sie vorher schon hatte. Die Bilder sind detailreich und man kann sich gleichermaßen in die Szenerie hineinversetzen. Die Synchronsprecher bleiben erhalten und sind durch die Bank gut gewählt, hier fällt vor allem der Erzbischof noch einmal auf, dessen Stimme unglaublich passend zu seiner grusligen Rolle gewählt ist.

Aber etwas verändert sich in den Bildern doch: Sie werden immer dunkler. Und das gilt nicht nur für die Zeichnungen, sondern auch für die gesamte Geschichte. War sie am Anfang noch häufig witzig, Subaru manchmal etwas vertrottelt und gerade dadurch liebenswert, wurde das in den Volumes 3 und 4 schon weniger. Aber dort gab es meist noch Folgen oder Momente, die das Süße und Liebenswerte in den Fokus setzen. Diese fehlen nun fast komplett.

Mit der fünften Volume befinden wir uns mitten im Kampfgeschehen, wir sehen Schlachten, wir sehen Verwundungen, sterbende Charaktere und das Leid von Krieg und Kämpfen. Es ist viel mehr Blut zu sehen als in den vorherigen Folgen und vor allem beim Kampf gegen die Kirche der Hexe fragt man sich manchmal, ob die FSK 16 nicht vielleicht sogar zu niedrig angesetzt ist.

Diese Volume ist definitiv nichts für schwache Nerven oder zartbesaitete Personen. Und auch, wem vor allem das Restart-Thema gefallen hat, wird etwas enttäuscht, denn auch dieses verschwindet immer mehr aus der Geschichte. Dennoch bleibt sie weiter spannend, die Episoden lassen sicher keine Langeweile aufkommen und auch das Ende der Staffel macht Lust auf mehr.

Fazit

Fans der vorherigen Volumes werden hier sicher nicht enttäuscht, müssen sich aber darauf einstellen, dass die Geschichte düsterer wird und man nun wirklich eine Serie schaut, in der Kampf und Leid im Fokus stehen. Das zeichnete sich in den vorangegangenen Volumes 3 und 4 schon ab und wird jetzt noch stärker. Dennoch bleiben die beliebten Charaktere und die Spannung der Geschichte ist durchgehend hoch.

Der Preis entspricht etwa dem der vorherigen Volumes, er liegt bei 36,58 Euro, was für fünf Folgen schon ziemlich viel Geld ist. Das ist auch der einzige große Wermutstropfen der Serie, wenn man die erste Staffel komplett im Regal stehen haben möchte, muss man etwa 180 Euro auf den Tisch legen. Aber wer ein Fan von Fantasy-Kampf-Anime mit einer neuen und spannenden Geschichte ist, wird es sicher nicht bereuen.

Info

Das Cover der fünften Volume Re Zero. Bild: amazon

Re: Zero: Starting Life in Another World
Original-Name: Re:ゼロから始める異世界生活
Studio: White Fox
Erschienen am: 04.06.2020
Regisseur: Masaharu Watanabe
Drehbuch: Masahiro Yotokani
Dauer: 125 Minuten
Freigegeben ab: 16 Jahren
Genre: Fantasy, Action
Medium: Dics – Bei Amazon kaufen

REVIEW OVERVIEW

Story
90 %
Qualität
90 %
Extras
60 %
Preis
30 %
Gesamt
70 %

Unser Fazit

Die Geschichte wird dunkler, aber auch spannender, die Qualität bleibt hoch, der Preis aber leider auch. Dennoch für Fans definitiv zu empfehlen.
Anzeige
Anzeige