Rückblick: Animagic 2014 (Teil 3), die Stände

    Sumikai
    Sumikai

    Viele Aussteller waren auf der Animagic 2014 vertreten und boten neben viele Aktionen natürlich auch Manga, Anime und Zubehör zum verkauf.

    Daher hier nun ein kleiner Überblick über die Stände.

    Manga Hamburg

    Die Zeichenschule Manga Hamburg, bot einen kleinen Infostand und hatte die Schule einfach in die Halle geholt. Dort wurde ein Einblick geboten und natürlich beim zeichnen geholfen. Übrigens, die Zeichenschule gibt es nun auch neu in Neuss.

    Informationen findet ihr hier:
    manga-hamburg.de
    manga-duesseldorf.de

    Anime House

    Eigentlich müsste jeder Anime House kennen, der Publisher sticht immer wieder mit tollen Lizenzsierungen hervor. Auf der Animagic gab es aber nicht nur „Neuveröffentlichungen“ sondern auch Klassiger wie Sabel Raider und auch Manga Klassiker. Außerdem gab es ein Würfelspiel, bei dem man nicht verlieren konnte.

    Infos findet ihr hier:
    anime-house.de

    Mister Make

    Mister Make bot einen besonderen Service, man konnte sich scannen lassen und sich als Figur herstellen lassen im 3D Druckverfahren.

    Infos dazu findet ihr hier:
    mrmake.de

    Weitere Publisher:
    Natürlich waren auch Peppermind, Universum Anime, KAZE und KSM-Anime vertreten-

    Jeden können wir euch natürlich nicht vorstellen, daher hier nun alle Eindrücke in Fotoform.

    Unter anderem waren dabei:
    http://plasticpop.de/
    http://modelkituniverse.de
    http://sammlerecke.de
    https://mangaboerse.de/
    http://ragnarokeurope.com/
    http://manga-mafia.de
    http://mamaz.at
    http://comicplanet.de

    [metaslider id=8788]

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime