Saekano: How to Raise a Boring Girlfriend – Anime Sequel angekündigt

    Saekano: How to Raise a Boring Girlfriend,
    © Crunchyroll

    Auf der offiziellen Webseite von Saekano: How to Raise a Boring Girlfriend, kündigt das Team des Anime, ein Sequel an.

    Um welches Format es sich handeln wird, also eine Serie oder Film, wurde allerdings nicht verraten.

    Die Anime Adaption der gleichnamigen Light Novel von Fumiaki Maruto, erzählt die Story von Tomoya Aki, einen Otaku, der Teilzeit arbeitet um genug Geld zu haben um sich Anime kaufen zu können. Eines Tages trifft er auf den Heimweg eine wunderschöne Frau, die er als Vorlage für die Heldin für sein eigenes Dojin Game nehmen möchte. Er findet einen Monat später findet er heraus, dass dieses Mädchen seine Klassenkameradin, Namens Megumi, ist. Diese Mitschülerin wird allerdings kaum von anderen beachtet. Da Tomoya keine künstlerischen Fähigkeiten und auch keine Schreibfähigkeiten besitzt, fragt er das Ass des Kunstclubs Eriri Spencer Sawamura und die Ehrenstudentin Utaha Kasumigaoka, ob sie nicht die Story für sein Spiel schreiben.

    Die erste Season des Anime startete im Januar in Japan und zeitgleich bei Crunchyroll im Simulcast. Unseren First View zur Serie, könnt ihr hier lesen.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime