• Popkultur
Home Popkultur Manga Sayaka Mogis Manga Nemureru Mori no Charon endet im Januar
Anzeige

Sayaka Mogis Manga Nemureru Mori no Charon endet im Januar

Kodanshas Young Magazine the 3rd gab am Dienstag bekannt, dass Sayaka Mogis Nemureru Mori no Charon in der Ausgabe zum 6. Januar endet.

Nemureru Mori no Charon
Nemureru Mori no Charon

Die Handlung des »sweetie-horror«-Manga beginnt damit, dass sich ein unbekannter Charakter ohne Erinnerungen verirrt und zu einem Anwesen gelangt. Dort lernt er Charon kennen, ein naives sowie geheimnisvolles Mädchen.

Sayaka Mogi startete das Werk im September 2014 und Kodansha veröffentlichte bisher zwei Bände.

Die Mangaka begann am Mittwoch in der neusten Ausgabe von Kodanshas Itan-Magazin den Manga Oni Kui Shojo to Tsuki Fukuro. Auch ist Mogi durch ihren Horror-Titel Pupa bekannt, der 2011 in der Comic Earth Star startete und im Dezember 2013 endete. Mit fünf Bänden ist das Werk abgeschlossen. Auch inspirierte die Serie einen 12-episodigen Anime im Januar 2014. Zuletzt beendete Sayaka Mogi im Juli ihren Manga Switch Witch und im Mai Ao no Haha.

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Indonesier erhebt Klage gegen japanisches Unternehmen

Ein Indonesier, der eigentlich im Rahmen eines Traineeprogramms in Japan arbeiten sollte, hat nun Anklage erhoben. Ricky Amrullah war zurückgeschickt worden, weil er keine...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück