Shimoneta – Tokyo MX zensiert End Card der 8. Folge

    Shimoneta to Iu Gainen ga Sonzai Shinai Taikutsu na Sekai
    Shimoneta to Iu Gainen ga Sonzai Shinai Taikutsu na Sekai

    Am Ende der 8. Episode von Shimoneta to Iu Gainen ga Sonzai Shinai Taikutsu na Sekai wurde eine End Card von Anna und Ayame gezeigt.

    Diese End Card wurde bei der Ausstrahlung von Tokyo MX zensiert, da sie für den Sender zu anzüglich gewesen ist. AT-X wiederum hat die End Card ohne Zensur gezeigt.

    Shimoneta to Iu Gainen ga Sonzai Shinai Taikutsu na Sekai starte am 4. Juli auf Tokyo MX, danach flogen Chiba TV, TV Kanagawa, TV Saitama, KBS Kyoto, Sun TV und TV Aichi am 5. Juli, sowie BS!! und AT-X am 6. Juli.

    Bei dem Anime handelt es sich um eine Adaption der gleichnamigen Light Novel Reihe von Hirotaka Akagi. Die Light Novel erscheint seit 2012 und handelt davon, dass vor 16 Jahren, ein Gesetz für die öffentliche Ordnung und Moral in Kraft getreten ist. Tanukichi Okuma schreibt sich in der führenden Schule für öffentliche Moral ein und wird bald in die SOX (Animte gesellschaftliche Organisation), von dessen Gründerin Ayame Kajo, eingeladen. Durch Ayame erpresst, findet sich Tanukichi als Terrorist wieder, der obszöne Terrorakte durchführt.

    Youhei Suzuki führt die Regie, das Drehbuch stammt von Masahiro Yokotani und Masahiro Fujii ist für das Charakter Design verantwortlich.

    Im Cast dabei sind:

    • Shizuka Ishigami als Ayame Kajō
    • Yūsuke Kobayashi als Tanukichi Okuma
    • Miyu Matsuki als Anna Ninomiya
    • Saori Goto als Hyōka Fuwa
    • Satomi Arai als Otome Saotome
    • Kenta Miyake als Raiki Gōriki
    • Yui Horie als Kosuri Onigashira
    • Sumire Uesaka als Oboro Tsukimigusa
    • Yui Ogura als Binkan-chan

    Hirotaka Akagi startete die Light Novel Serie mit Illustrationen von Eight Shimotsuki im Jahr 2012. Der 8. Band erschien am Mittwoch. Eine Manga Adaption von N`Yuzuki, erscheint im Monthly Comic Blade seit 2014.

    In Deutschland läuft der Anime bei Anime on Demand als Simulcast.

     

    [tie_slideshow]

    [tie_slide] Tokyo MX End Card |

    Shimoneta
    Shimoneta End Card

    [/tie_slide]

    [tie_slide] AT-X End Card |

    Shimoneta
    Shimoneta

    [/tie_slide]

    [/tie_slideshow]

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime